Anonym oder nicht

DK7BY
S1
Beiträge: 84
Registriert: 12. Jun 2018, 09:50

Anonym oder nicht

Beitrag von DK7BY » 30. Nov 2018, 10:53

Moin,

ich wäre sehr dafür, dass diese Unsitte sich hier ohne Vorstellung an den Diskussionen zu beteiligen abgestellt wird.

Danke!

Kajak

Re: Anonym oder nicht

Beitrag von Kajak » 30. Nov 2018, 10:57

und ich wäre dafür, dass solcher sinnloser non-sens Inhalt abgestellt wird.

Hier ist keiner anonym, wenn schon pseudonym. Informiere dich richtig:
https://de.wikipedia.org/wiki/Anonymit% ... m_Internet
In Deutschland ist es Telemedien verboten, Nutzer zur Verwendung ihres Klarnamens zu zwingen, § 13 VI TMG.
und winsel nicht rum wie ein kleines Mädchen, dem die rosa Strumpfhose gerissen ist.

DF1LX
S1
Beiträge: 99
Registriert: 9. Jun 2018, 15:13

Re: Anonym oder nicht

Beitrag von DF1LX » 30. Nov 2018, 11:30

:) Probleme haben die Leute ...

YMMD Kajak

DK2BR
S1
Beiträge: 42
Registriert: 11. Jun 2018, 21:05

Re: Anonym oder nicht

Beitrag von DK2BR » 30. Nov 2018, 14:51

Moin Karsten,
den Vorschlag finde ich gut.

Paßt ja auch gut zu unserem Hobby.
Siehe AFuV :
§ 11
Rufzeichenanwendung
(1) Rufzeichen dienen der Identifikation. Die für den jeweiligen Verwendungszweck zugeteilten Rufzeichen
sind bei Beginn und Beendigung jeder Funkverbindung sowie mindestens alle zehn Minuten während des
Funkverkehrs zu übermitteln. Weitere Einzelheiten zur Rufzeichenanwendung können einschließlich der
Ausnahmeregelung nach Absatz 4 von der Regulierungsbehörde festgelegt und in ihrem Amtsblatt veröffentlicht
werden.


@ Kajak :

an·o·nym
/anoˈnyːm,anoným/
Adjektiv

1.
ungenannt, ohne Namensnennung
"ein anonymer Verfasser, Brief"
2.
unpersönlich, durch Fremdheit geprägt

Das ist es doch, Aussagen machen und nicht erkannt werden.
Ich glaube kaum, dass du die rosa Strumpfhose im Eyeball QSO mir gegenüber machen würdest.
Wenn überhaupt erst nach dem 6 Bier, wenn du die Konsequenzen nicht mehr einordnen kannst.

denn bis denn
Herbert
DK2BR

Kajak

Re: Anonym oder nicht

Beitrag von Kajak » 30. Nov 2018, 15:24

@Herbert:

https://de.wikipedia.org/wiki/Anonymisi ... ymisierung
https://de.wikipedia.org/wiki/Anonymit% ... m_Internet

du zitierst das AfuG, zur Erinnerung: diese Plattform befindet sich im Internet und ist nicht der Amateurfunk. Dieses Forum ist Teil des öffentlichen Internets, an dem nicht-lizenzierte Personen teilhaben. Es wird nicht auf die Art kontrolliert wie du es womöglich vermutest oder gerne hättest.

Wenn du nicht herausforderst, dann bekommst du auch die rosa Nummer nicht geliefert. Wer jedoch im Glashaus mit Steinen wirft ist selbst schuld.

HB9EVI
S1
Beiträge: 204
Registriert: 6. Jun 2018, 19:29

Re: Anonym oder nicht

Beitrag von HB9EVI » 30. Nov 2018, 15:25

Mir scheissegal, solange sich diejenigen, die Fragen stellen auch ein bisschen bemühen und das Hirn nicht auslassen, wenn eigentlich eigenes Denken und Lernen gefragt ist.

DL8YEV
S1
Beiträge: 149
Registriert: 8. Jun 2018, 11:18

Re: Anonym oder nicht

Beitrag von DL8YEV » 30. Nov 2018, 17:11

Die Diskussion gab es ja bereits im alten Forum.
Nun bleibt mal locker. Für schwere Fälle gibt es ja die Ignore Funktion...
Schönes Wochenende
73, André

DK2BR
S1
Beiträge: 42
Registriert: 11. Jun 2018, 21:05

Re: Anonym oder nicht

Beitrag von DK2BR » 30. Nov 2018, 17:51

Moin Kajak.
Nicht nur lesen, sondern auch verstehen was der andere geschrieben hat.

Und nochmal ganz speziell für dich :
wenn ich ein Forum eröffne und festlege, dass sich jeder der teilhaben will, das nur mit Rufzeichen und Vormanen kann, dann ist das so.

Da änderst du auch nix mit dem Telekommunikationsgesetz dran.
Ich weiss, ist hier keine Voraussetzung.
Hier ist es nur eine Frage der Höflichkeit,
und die scheint heute immer mehr in den Hintergrund zu treten.

denn bis denn
Herbert
DK2BR

Kajak

Re: Anonym oder nicht

Beitrag von Kajak » 30. Nov 2018, 17:58

DK2BR hat geschrieben:
30. Nov 2018, 17:51
wenn ich ein Forum eröffne und festlege, dass sich jeder der teilhaben will, das nur mit Rufzeichen und Vormanen kann, dann ist das so.
DK2BR hat geschrieben:
30. Nov 2018, 17:51
Ich weiss, ist hier keine Voraussetzung.
ist doch alles gesagt, wozu das große Tam-Tam?

db6zh
S1
Beiträge: 368
Registriert: 5. Jun 2018, 14:27

Re: Anonym oder nicht

Beitrag von db6zh » 30. Nov 2018, 20:36

Mir ist es inzwischen sowas von egal, ob sich jemand für sein Rufzeichen schämt oder was immer ihn umtreibt, es nicht zu nennen. Allerdings ist es eben ein Amateurfunkforum und ich (persönlich) würde es nett und höflich finden, wenn eine simple Grußformel am Schluß steht und ein (Vor)Name, um wenigsten eine Antwort mit einer normalen Anrede beginnen zu können. Ist einfach im Afu üblich und wer den Vornamen auch noch pseudonym erhalten möchte, sollte sich außer seinem User-pseudonym dazu einen erfinden.

Für juristische Korinthenkackerei Vorschlag: eigenen Forenbereich aufmachen "Die Klugscheißerecke".

73 Peter

Antworten