RX-Soft SDR++

Moderatoren: DC4LO, DO1TSP

Benutzeravatar
db6zh
S9
Beiträge: 884
Registriert: 5. Jun 2018, 14:27
Reputation: 32

Re: RX-Soft SDR++

Beitrag von db6zh » 8. Aug 2021, 12:54

Ich installiere nur "as needed", es kommt auch so schon genug Müll auf den PC. Solche Sammelpakete sind mir etwas suspekt. Bei regulären Install-Packages wird VC-Runtime meistens geprüft und mit installiert, wenn es fehlt. Aber ...... fehlende VC-Runtime ist eigentlich ein Klassiker, auch wenn man alte Programme (Vintage aus der Steinzeit) noch installiert.

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber bei dem ganzen RTL-Stick Geschäft mußte man auch eine VC-DLL irgenwo her händisch einsammeln. Es kann also auch am bereits beim SDRpp-Start eingesteckten RTL-Stick gelegen haben, daß dieses Problem Stick-spezifisch ist.

73 Peter

dj3ue
S9+10dB
Beiträge: 1514
Registriert: 8. Jun 2018, 14:45
Reputation: 56

Re: RX-Soft SDR++

Beitrag von dj3ue » 8. Aug 2021, 17:36

Ich hatte mir mal dPMR von Kydera besorgt, die Software hatte ominöse Fehler, leer Fenster, oder in manche Menüpunkte kam man nicht rein.
Bis mir einer den Tipp gab, ma n paar DLL nach zu installieren.
Der vermutlich asiatische Programmierer hat wohl bestimmte DLL voraus gesetzt und einfach nicht mitgeliefert.

HB9EVI
S9
Beiträge: 669
Registriert: 6. Jun 2018, 19:29
Reputation: 27

Re: RX-Soft SDR++

Beitrag von HB9EVI » 8. Aug 2021, 17:41

immer das gleiche aus der MS Welt

ich werd mir das Teil mal ansehen und schauen, wie weit ich damit auf Debian Bullseye komme

dj3ue
S9+10dB
Beiträge: 1514
Registriert: 8. Jun 2018, 14:45
Reputation: 56

Re: RX-Soft SDR++

Beitrag von dj3ue » 8. Aug 2021, 19:37

Ja, würde mich interessieren, wies z.B. unter Linux aussieht und vielleicht ann jemand mit der Win-Version vergleichen

DD9DR
S8
Beiträge: 367
Registriert: 19. Apr 2020, 03:55
Reputation: 18

Re: RX-Soft SDR++

Beitrag von DD9DR » 8. Aug 2021, 20:11

Ich hab das eben mal unter KUbuntu installiert.
Auch da musste ich zunächst ein Library manuell installieren, und bei einem weiteren bereits installierten Library (libvolk2.4) durch einen Symlink die Version 2.2 "faken"
Ich hab allerdings das deb-Paket genutzt.
Wenn man selbst compiliert, sollten solche Probleme nicht auftreten.

Scheint soweit zu funktionieren.
Leider hab ich aktuell keinen SDR um das wirklich zu testen.

HB9EVI
S9
Beiträge: 669
Registriert: 6. Jun 2018, 19:29
Reputation: 27

Re: RX-Soft SDR++

Beitrag von HB9EVI » 8. Aug 2021, 20:56

jep, klappt ohne Probleme, aus der Source zu bilden. Da die SoapySDR aus dem Repository keine nonfree Unterstützung hat, muss man für die Benutzung eines SDRPlays sowieso alles selbst kompilieren
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
db6zh
S9
Beiträge: 884
Registriert: 5. Jun 2018, 14:27
Reputation: 32

Re: RX-Soft SDR++

Beitrag von db6zh » 8. Aug 2021, 23:30

Habe mal versucht für die Perseiden (Echo vom franz. Radar) mit sdrsharp und sdrpp per RTL-Stick zu vergleichen. Der Zoom ist etwas schwierig hinzukriegen und den Echocontrast kriege ich nicht so gut hin. Akustisch ist alles gleichwertig, beim Wasserfall gefällt mir für diesen Fall sdrsharp besser.

Aber .... jedenfalls ein prima Programm, bleibt auf dem PC.
73 Peter

PS als dritte File eine erwischten Meteor, diesmal mit sdrsharp und der normalerweise eingestellten Breite. Bei sdrpp läßt sich die Gesambreite zwar verkleineren, aber er zoom dazu nicht (schneidet Bild ab, vertikal ist es ok mit Zoom)
sdr#-pers2.gif
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von db6zh am 8. Aug 2021, 23:38, insgesamt 1-mal geändert.

HB9EVI
S9
Beiträge: 669
Registriert: 6. Jun 2018, 19:29
Reputation: 27

Re: RX-Soft SDR++

Beitrag von HB9EVI » 8. Aug 2021, 23:38

ja, mir gefällt's auch ganz gut; nebst CubicSDR und gqrx jetzt noch eines mehr zur Auswahl, jedes mit seinen Eigenheiten.

Antworten