Signalgenerator kompakt und günstig

Die Ecke für alle allgemeinen Fragen zum Thema Amateurfunk.
[Fragen zu CB-Funk oder ähnlichem bitte ins Forum "Lizenzfreier Funk" posten]
TX73
S5
Beiträge: 43
Registriert: 24. Jan 2020, 06:19

Signalgenerator kompakt und günstig

Beitrag von TX73 » 27. Jul 2020, 11:54

Hallo,

ich möchte für diverse Mess- und Kalibrierzwecke einen Signalgenerator zulegen.

Anforderungen:

- mich interessiert nur die Kurzwelle, falls auch VHF/UHF möglich sein sollte, sehr gerne aber kein Muss.
- Sinus genügt mir schon, wenn Rechteck und Sägezahn auch möglich, sehr gerne aber kein Muss
- möglichst kompakt, soll kein Monstergerät sein welches viel Platz auf einem kleinen Shacktisch belegen würde.
- keine externe Stromversorgung oder Netzteil, es soll alles mit dabei haben. Also einfach Stromstecker in die Steckdose und fertig

Ich möchte hauptsächlich diverse Empfänger damit kalibrieren können oder eben ein ausgegebenes Signal für diverse Messungen als Referenzsignal haben wollen, um Vergleiche durchzuführen. Mir ist bewußt, dass gute Geräte meist auch teuer sind aber da ich "Amateur" bin :D möchte ich kein High-End Gerät für einen Messplatz kaufen, sondern suche ein kleines kompaktes und wenn möglich günstiges Gerät. Einen STEMlab besitze ich schon, mit dem Signalgenerator jedoch unzufrieden da er bei kleinen Leistungen sehr ungenau ist und auch schlechte Linearität aufweist.

Ich scheue mich nicht vor dem Kauf eines gebrauchten Geräts, wenn man durch den Gebrauchtkauf ein deutlich besseres Modell bekommt. Könnt ihr mir bestimmte Modelle mit ca. Preisangabe empfehlen, die in dieses Raster passen würden?

danke 73
Ivo

DL8SFZ
S8
Beiträge: 466
Registriert: 8. Jun 2018, 19:33

Re: Signalgenerator kompakt und günstig

Beitrag von DL8SFZ » 27. Jul 2020, 12:37

Hallo Ivo,
ich hab mir einen Signalgeenerator der Firma FeelTech zugelegt, Typ FY6600, der geht bis 30Mhz. Hat sehr viele Einstellmöglichkeiten und bietet mehr als man braucht und für Amateure aus meiner Sicht völlig ausreichend. Es gibt auch einen Typ bis 60Mhz.
Der Preis überzeugt! rund 100 Euro für ein klasse Gerät!
Gruß Stefan
Amateurfunk macht Intelligenz hörbar!

TX73
S5
Beiträge: 43
Registriert: 24. Jan 2020, 06:19

Re: Signalgenerator kompakt und günstig

Beitrag von TX73 » 27. Jul 2020, 14:27

Stefan, das klingt sehr interessant. Auch preislich sehr interessant, ich habe den FY6900 für 90,- € im Netz gefunden, der kann 0.01-100 MHz oder bis 60MHz sinus. Vielen Dank für den Tip!

Kannst du mal nachsehen, ob man die Ausgangsleistung des generierten Sinus-Signals auch in dBm angeben kann und mit welcher Nachkommastelle das noch funktioniert. Zum Beispiel möchte ich -98.4 dBm ausgeben oder -77.8 dBm usw... geht das problemlos oder hat man nur die Wahl die Amplitude einzustellen bei der Ausgangsleistung?

DL8SFZ
S8
Beiträge: 466
Registriert: 8. Jun 2018, 19:33

Re: Signalgenerator kompakt und günstig

Beitrag von DL8SFZ » 27. Jul 2020, 14:42

Schau mal hier, das ist der Manual dazu:

http://en.feelelec.com/index.php?case=a ... how&aid=65

Gruß
Stefan
Amateurfunk macht Intelligenz hörbar!

HB9EVI
S8
Beiträge: 400
Registriert: 6. Jun 2018, 19:29

Re: Signalgenerator kompakt und günstig

Beitrag von HB9EVI » 27. Jul 2020, 14:56

die 100MHz beziehen sich nur auf den Frequenzzähler, nicht auf die Signalausgabe.
Bei gewissen nonsinusoiden Signalen wird schon erheblich unter 60MHz Schluss sein.
dB-Angaben fehlen in der Regel; einstellbar ist meist nur High-Z vs. Load - also Spannungsangabe wahlweise in (m)Vrms oder (m)Vss hochimpedant oder mit 50Ohm-Last.
und für so kleine Signale wie -90dBm sind mehrgliedige Attenuatoren gefragt; bei so einem kleinen Nutzsignal wäre wohl schon das Rauschen des Ausgangstreibers um einiges grösser

TX73
S5
Beiträge: 43
Registriert: 24. Jan 2020, 06:19

Re: Signalgenerator kompakt und günstig

Beitrag von TX73 » 27. Jul 2020, 15:07

in der PDF-Anleitung finde ich leider keine Treffer zum Suchtext "dBm".
Ich würde gerne komfortabel -73 dBm (S9 Wert) einstellen, wirklich schade dass das nicht geht. Dann hat sich das leider erledigt und meine Suche nach einem anderen passenden Signalgenerator ist noch aktiv. Bin für weitere nützliche Hinweise dankbar.

HB9EVI
S8
Beiträge: 400
Registriert: 6. Jun 2018, 19:29

Re: Signalgenerator kompakt und günstig

Beitrag von HB9EVI » 27. Jul 2020, 15:51

wie schon gesagt: bei sehr kleinen Ausgangsleistungen übertönt das Rauschen des Treibers das eigentliche Signal; deswegen ist es gängige Praxis, mehrere Dämpfungsglieder zu kaskadieren, z.B. 3x 30dB und dann eben mit +/- 0dBm zu arbeiten. Damit hat man saubere Verhältnisse.

TX73
S5
Beiträge: 43
Registriert: 24. Jan 2020, 06:19

Re: Signalgenerator kompakt und günstig

Beitrag von TX73 » 27. Jul 2020, 15:57

kennst du denn ein kostengünstiges Gerät, dass so etwas als standalone schon kann? ich weiß,dass es das gibt da ich es schon live auf einem Messplatz gesehen und ausprobieren durfte.Das war ein HP Agilent Signalgenerator, dort konnte man auf eine oder zwei Kommastellen genau die Ausgangsleistung in dBm einstellen. Ich habe schnell bei ebay nachgeschaut, solch ein Gerät liegt jedoch bei 600-700 EUR, gebraucht wohlgemerkt. Ist mir einfach viel zu teuer.

weitere Ideen?

HB9EVI
S8
Beiträge: 400
Registriert: 6. Jun 2018, 19:29

Re: Signalgenerator kompakt und günstig

Beitrag von HB9EVI » 27. Jul 2020, 16:00

ja eben, da reden wir von anderen Preisklassen. Zudem gehört ein Set an Attenuatoren zum normalen Messequipment.
es macht überhaupt keinen Sinn, deluxe Wünsche an Lowbudget Geräte zu stellen. Der FY-6600 oder der FY-6800 sind für ihre Preise gute Geräte; da muss man auch mal beim einen oder anderen Abstriche machen. Das, was sie können sollten: qualitativ gute Signale ausgeben - das tun sie; und das ist wohl das entscheidende.

viele Nachkommastellen macht immer einen guten Eindruck, aber wieviel elektronische Präzision dann am Ende herausschaut, ist die andere Frage.
selbst wenn ein Gerät der unteren Preisklasse solche Anzeigen liefern würde, wäre es nicht weit her mit der eigenltichen Genauigkeit, die auf dem Display suggeriert wird.

Präzisionsmesstechnik hat einfach ihren Preis

DF2JP
S6
Beiträge: 159
Registriert: 8. Jun 2018, 18:08

Re: Signalgenerator kompakt und günstig

Beitrag von DF2JP » 27. Jul 2020, 16:29

Präzisionsmesstechnik hat einfach ihren Preis
... und entsprechendes Gewicht ;o)

73 Joe
Radio: it's not just a hobby, it's a way of life

https://df2jp.000webhostapp.com/index.html

Antworten