WSJT-X Ver 2.2.2 Bug ?

Fletch
S1
Beiträge: 4
Registriert: 3. Dez 2018, 03:50

WSJT-X Ver 2.2.2 Bug ?

Beitrag von Fletch » 23. Jul 2020, 23:50

Hallo zusammen,

habe gestern von WSJT-X ein Update von Ver 2.1.0 auf 2.2.2 durchgeführt.

Seit dem kann WSJT-X die Frequenz meines FT-818 nicht mehr auslesen und quittiert dies mit einem Hamlib error.

Wenn ich auf Ver 2.1.0 zurück gehe, ist wieder alles tutti. Einstellungen sind natürlich identisch.

Hat schon jemand die gleiche Erfahrung gemacht ?

Hammerhai
S4
Beiträge: 33
Registriert: 22. Okt 2018, 10:42

Re: WSJT-X Ver 2.2.2 Bug ?

Beitrag von Hammerhai » 28. Jul 2020, 17:03

Bei WSJT-x 2.1.0 bleiben oder einfach mal JTDX rc151 ausprobieren ;)

HB9EVI
S8
Beiträge: 400
Registriert: 6. Jun 2018, 19:29

Re: WSJT-X Ver 2.2.2 Bug ?

Beitrag von HB9EVI » 28. Jul 2020, 17:05

bei mir läuft Version 2.2.2 im Zusammenspiel mit dem TS2000 ohne Probleme, allerdings selbstkompiliert auf Debian; ist also im Zweifel nicht massgebend für binaries zu anderen OS

Fletch
S1
Beiträge: 4
Registriert: 3. Dez 2018, 03:50

Re: WSJT-X Ver 2.2.2 Bug ?

Beitrag von Fletch » 28. Jul 2020, 20:43

Danke für die Antworten. Ich vergaß natürlich zu erwähnen, dass ich WINDOWS nutze.

Dann bleibe ich vorerst bei 2.0.1.

TX73
S5
Beiträge: 43
Registriert: 24. Jan 2020, 06:19

Re: WSJT-X Ver 2.2.2 Bug ?

Beitrag von TX73 » 28. Jul 2020, 21:34

vermutlich ist FT8 der bug? :mrgreen:

DC4KJS
S5
Beiträge: 79
Registriert: 10. Jun 2018, 09:33

Re: WSJT-X Ver 2.2.2 Bug ?

Beitrag von DC4KJS » 30. Jul 2020, 07:12

Hallo in die Runde,
Auch ich hatte mit meinen beiden Funkgeräten, trotz korrekter Treiberinstallation, Probleme mit JTDX und WSJT-X.
Wo der Fehler war (wahrscheinlich saß dieser vor dem Gerät :) ) kann ich nicht sagen.
Ich habe dann von Omnirig erfahren , runtergeladen und meine Funkgeräte konfiguriert.
Seitdem habe ich keine Probleme mehr.
Interessant wäre hier, was bei Omnirig (Softwareschnittsrelle?)anderst gehandelt wird, als bei direkter Verwendung der Funkgeräte .
Vy 73 de Dc4kjs
Amateurfunk, die Brücke zur Welt und darüber hinaus :D

Hinweis:
Für meine Tips und Anregungen übernehme ich keine Haftung, da ich ja nicht vor dem Gerät sitze. Bitte immer die gültigen Gesetze, Regeln und Vorschriften beachten.

Online
DJ7WW
S9
Beiträge: 686
Registriert: 1. Aug 2018, 15:40

Re: WSJT-X Ver 2.2.2 Bug ?

Beitrag von DJ7WW » 31. Jul 2020, 00:13

DC4KJS hat geschrieben:
30. Jul 2020, 07:12

Interessant wäre hier, was bei Omnirig (Softwareschnittsrelle?)anderst gehandelt wird, als bei direkter Verwendung der Funkgeräte .
Was meinst Du mit direkter Verwendung der Funkgeräte? Betrieb ohne PC?
Ab Windows 7 kannst Du nicht mehr direkt auf Hardware Schnittstellen zugreifen.

73
Peter

DF5WW
S8
Beiträge: 387
Registriert: 23. Okt 2018, 14:13

Re: WSJT-X Ver 2.2.2 Bug ?

Beitrag von DF5WW » 31. Jul 2020, 03:37

DC4KJS hat geschrieben:
30. Jul 2020, 07:12
Interessant wäre hier, was bei Omnirig (Softwareschnittsrelle?)anderst gehandelt wird, als bei direkter Verwendung der Funkgeräte .
Vy 73 de Dc4kjs
Mal hier ein kurzer Hinweis zu den Unterschieden von Omnirig zu Hamlib.

Hamlib ist in bestehende Software (Logger etc.) in den Programmcode eingebunden.
Änderungen der Rig Dateien ist so für den User nicht möglich,

Omnirig hingegen wird separat installiert und der User hat vollen Zugriff auf die
Rigfliles (.ini Dateien) und kann diese mit einem Editor wie Notepad++ oder dem
Windows eigenen bearbeiten. Ist relatriv einfach wenn es darum geht das bspw.
CW und CW-R vertauscht sind oder das Split On mit Split off vertauscht ist.

Hamlib kann nur eine Software mit CAT Daten füttern bei Omnirig sind mehrere
Programme kein Problem wenn alle als Administrator ausgeführt werden. In dem
Falle macht Omnirig dann Multithreading.

Bei Log4OM haben wir auch Hamlib integriert aber unterstützen auch die Kommunikation
mit Omnirig. Wir weisen sogar in den Manuals darauf hin das wir die Verwendung von
Omnirig bevorzugen. In der Vergangenheit liessen sich CAT Probleme mit Omnirig bisher
immer lösen und Verwender von Hamlib berichten immer wieder über grosse Probleme.

Die Verwendung von Omnirig anstelle von Hamlib ist also durchaus ratsam. Aber Vorsicht,
es gibt ein sog. Omnirig 2 das von einem Schweizer kommt und 4 Transceiver unterstützt.
Dieses Programm verursacht bei manchen Loggern Probleme. Hier bitte nur die letzte
originale Version von Afreet Software verwenden (1.19). Die unterstützt zwar nur 2 Rigs
aber läuft dafür Problemlos.

;) ;)

P.S. WSJT-X und auch JTDX unterstützen beide auch Omnirig. Hier bei der Transceiverwahl
halt Omnirig 1 oder Omnirig 2 einstellen. Je nachdem unter welchem Rig man in Omnirig
seinen Transceiver konfiguriert hat.
73´s, Jürgen ;) ;)
Log4OM supporter ... http://forum.log4om.com/
ALT-512 10w SDR 160 - 4m ... 50m random wire und Drahtantennen für 50/70 MHz.

DC4KJS
S5
Beiträge: 79
Registriert: 10. Jun 2018, 09:33

Re: WSJT-X Ver 2.2.2 Bug ?

Beitrag von DC4KJS » 31. Jul 2020, 06:52

Hallo in die Runde,

Vielen Dank für die Informationen.

@Peter
Ich meinte damit die Verwendung der Funkgeräte über den PC.
Hier konnte ich eben feststellen, dass die beiden Programme nicht immer funktionieren, wenn ich nicht Omnirig dazwischenschalte. Woran das liegt, konnte ich bis jetzt nicht herausfinden. Habe auch schon Klappferrite an die USB-Kabel angebracht. Mit wechselnden Erfolg.Mit Omnirig gibt es keine Probleme mehr. Ich habe Windows 10.

@Jürgen,

Vielen Dank für die Erklärung. Das man da selbst auch noch was editieren kann, war mir neu. Ich muss mich damit wohl noch ausgiebiger beschäftigen :D

Vy73 de Dc4kjs
Amateurfunk, die Brücke zur Welt und darüber hinaus :D

Hinweis:
Für meine Tips und Anregungen übernehme ich keine Haftung, da ich ja nicht vor dem Gerät sitze. Bitte immer die gültigen Gesetze, Regeln und Vorschriften beachten.

DF5WW
S8
Beiträge: 387
Registriert: 23. Okt 2018, 14:13

Re: WSJT-X Ver 2.2.2 Bug ?

Beitrag von DF5WW » 31. Jul 2020, 07:21

Im Installations Ordner von Omnirig gibt es ein Verzeichnis RIGS. Alle darin befindlichen. ini Dateien sind editierbar. Ist auch alles recht übersichtlich aufgebaut.

;)
73´s, Jürgen ;) ;)
Log4OM supporter ... http://forum.log4om.com/
ALT-512 10w SDR 160 - 4m ... 50m random wire und Drahtantennen für 50/70 MHz.

Antworten