Spannungsbegrenzung, einstellbar?

Der Platz für alles was mit Eigenbau zu tun hat.
Antworten
DO8SN
S1
Beiträge: 58
Registriert: 8. Aug 2019, 10:31

Spannungsbegrenzung, einstellbar?

Beitrag von DO8SN » 9. Feb 2020, 16:57

Hallo zusammen.

Ich bin derzeit damit beschäftigt, einen (Motor-)Stromerzeuger an meine Akku-Bank (PV Anlage) anzubinden.
Mein QTH ist ja wie gesagt "off grid" und im Winter reicht die Sonne nicht, um die Akkus für mehr als QRP-Betrieb aufzuladen.
Der Generator läuft -nun brauche ich ein Ladegerät. Als Ziel habe ich 20A angepeilt, besser wären 30A - da gibt es was fertiges von Victron, weiß ich. ;)

Bevor ich eine Fertiglösung kaufe, wollte ich erstmal schauen, was mit den Komponenten aus der Bastelkiste machbar ist. (nicht zuletzt, weil meine Jungs Interesse und Spaß an der Bastelei haben)

Ich habe da zwei, recht "hochwertige", Netzteile der alten Microsoft X-Box Spielekonsole. Die Dinger liefern 16,5A bei 12V.
Nun habe ich eine 24V Solaranlage bzw. Akkubank. Ich habe einen mit 30 A belastbaren, einstellbaren Step-Up Wandler verwendet und ihn auf meine "Wunschladespannung" bei ~28.8V eingestellt. Das funktioniert soweit auch gut - natürlich unter Aufsicht - es ist noch ein Versuchsaufbau, welcher derzeit mit einem XBox-Netzteil und einem Ladestrom von 7A vor sich hin tuckert.

Problem:
Gelegentlich geht die Spannung aber auf 30 Volt hoch, was meine Wechselrichter natürlich mit Abschaltung quittieren. Warum das geschieht, habe ich noch nicht 100% ergründen können - habe aber eine Vermutung.

Ich bräuchte nun eine Idee, womit ich die Spannung auf einen fixen Wert begrenzen kann, was auch die etwa 15A abkann, die da fließen werden.
Daher bitte ich höflich um Ratschläge !

Vielen Dank im Voraus!

73

DL8SFZ
S1
Beiträge: 398
Registriert: 8. Jun 2018, 19:33

Re: Spannungsbegrenzung, einstellbar?

Beitrag von DL8SFZ » 9. Feb 2020, 17:34

Hallo Sebastian,
ich verstehe noch nicht richtig:
Welche Spannung liefert der Generator?
Willst du mit deiner angestrebten Mimik nur Akku laden oder auch direkt Betrieb ohne Akku machen?

Wenn dein Generator irgendwas größer 12V kleiner 20V liefert, könnte man über einen einfachen Solarregler nachdenken. Der sorgt am Ausgang, dass die Spannung nicht über die max. zul. Ladespannung der Batterie geht.

Gruß Stefan
Amateurfunk macht Intelligenz hörbar!

DO8SN
S1
Beiträge: 58
Registriert: 8. Aug 2019, 10:31

Re: Spannungsbegrenzung, einstellbar?

Beitrag von DO8SN » 11. Feb 2020, 06:50

Moin Stefan,

danke für die Antwort.

Der Generator liefert 230V AC. Das besagte XBox Netzteil liefert 12,2V DC, dieser StepUp Wandler (einstellbar) setzt auf 28,8V um.

Soll nur die Akkus laden.
Die Idee mit dem Solarregler ist super, das sollte funktionieren. Warum bin ich da nicht selber drauf gekommen? :D Eine PV Anlage hängt an den Akkus ja ebenfalls dran, der Laderegler, der da zum Einsatz kommt, sollte für das Vorhaben zu gebrauchen sein. Ich bestelle ihn einfach nochmal und probiere das aus.

Manchmal denkt man halt zu kompliziert....

DL3FOX
S1
Beiträge: 274
Registriert: 12. Jul 2018, 10:57

Re: Spannungsbegrenzung, einstellbar?

Beitrag von DL3FOX » 17. Feb 2020, 17:24

Hi,
schalte doch die 2 xbox Netzteile hitnereinander. Dann brauchst du nur noch bischen nachregeln.

73 de DL3OX Uwe

Antworten