AFU-PC von Grund auf neu Installieren - Win32 oder Win64?

Themen die mehr als eine Betriebsart haben.
DF5WW
S1
Beiträge: 193
Registriert: 23. Okt 2018, 14:13

Re: AFU-PC von Grund auf neu Installieren - Win32 oder Win64?

Beitrag von DF5WW » 9. Nov 2019, 09:21

Fur SDR Betrieb mit dem Red Pitaya und Power SDR. Vollkommen ausreichend dafür. ;)

VSPE hab ich, nach Sharam´s Eintrag, nur mal eben testen wollen da es in der Vergangenheit
ja erst garnicht gestartet ist bei falschem OS. Das es trotz der Fehlermeldung dann wohl
doch funktioniert ist gut zu wissen falls man doch mal mehr an Möglichkeiten braucht.

;) ;)
73´s, Jürgen ;) ;)
Log4OM supporter ... http://forum.log4om.com/

dl3lk
S1
Beiträge: 87
Registriert: 8. Jun 2018, 20:57

Re: AFU-PC von Grund auf neu Installieren - Win32 oder Win64?

Beitrag von dl3lk » 9. Nov 2019, 10:16

Gut zu wissen das VSPE nun doch auf w10 läuft.
Habe garnicht mitbekommen das es ein Update gibt. Danke DJ4RAM.

73

dj3ue
S1
Beiträge: 691
Registriert: 8. Jun 2018, 14:45

Re: AFU-PC von Grund auf neu Installieren - Win32 oder Win64?

Beitrag von dj3ue » 9. Nov 2019, 16:45

DL6IB hat geschrieben:
8. Nov 2019, 13:03
Ich würde heute immer die 64-Bit-Version bevorzugen! M.W. ist das kein Preisunterschied.
Das ist auch kein großes Kunststück, ich habe neulich ein neues 64er Windows10 für 3€ ge-ebay-ed, nachdem das OEM-Windows bei einem der letzten Zwangs-Updates abgeschmiert ist.

Gibt es heute überhaupt noch nennenswerte Nachteile, eine 32bit-Version zu verwenden?

DJ7WW
S1
Beiträge: 425
Registriert: 1. Aug 2018, 15:40

Re: AFU-PC von Grund auf neu Installieren - Win32 oder Win64?

Beitrag von DJ7WW » 9. Nov 2019, 18:33

Delphin69 hat geschrieben:
8. Nov 2019, 12:01

Was denkt Ihr? Sollte ich lieber die 64bit-Version installieren oder reicht die 32bit völlig aus?
Wenn Du keine 16-bit Programme benutzen willst/musst installiere die 64bit Version, sonst Dual Boot für beide Versionen.

73
Peter

DL8LRZ
S1
Beiträge: 82
Registriert: 21. Jun 2018, 20:58

Re: AFU-PC von Grund auf neu Installieren - Win32 oder Win64?

Beitrag von DL8LRZ » 10. Nov 2019, 14:14

Hallo,
ich habe auch das 64-BIT-Windows laufen, und ich habe noch nie Schwierigkeiten mit AFU-Programmen gehabt, daß sie wegen 32 Bit abgelehnt wurden. Der wesentlichste Grund für die Entscheidung ist doch grob gesagt, daß 32BIT-Systeme nur rund 3GBit RAM ansprechen können, der Rest steckt nur als teuerer Balast im Computer. Diese Grenze entfällt bei 64 Bit. Demgegenüber nutzen 32Bit-Systeme mit wenig RAM (3Gbit und weniger) diesen Speicher effektiver, sind also für solche sparsam ausgestatteten Rechner empfehlenswert.

DO1WH
S1
Beiträge: 151
Registriert: 20. Dez 2018, 15:35

Re: AFU-PC von Grund auf neu Installieren - Win32 oder Win64?

Beitrag von DO1WH » 11. Nov 2019, 10:46

So Leute, Wocheende rum und trotzdem nicht erholt ;)

Ich habe nun den PC mit der neuesten Win10Pro 64bit betankt. Dank iso-Files ist das ja kein Problem.

Hardware für den Funkbetrieb:

Kenwood TS480SAT
USB Interface III
SDRPlay RSP1A

Folgende Programme sind nun aufgespielt:

fldigi
flrig
JTDX
JTAlert
JS8Call V2 RC3
ROS
microHAM USB Device Router Version 9.2.2 (für "USB Interface III")
LOG4OM
HRD incl. DM780, HRD-Logbook in der letzten freien Version (V5.24.38)
SDR Console V3 für mein "SDRPlay RSP1A"


Fehler, die bei meiner "alten" Installation" auftraten:

fldigi: Fehler bei Log-Eintragung (Spalte MODE: Beschränkung der Zeichenlänge auf 10) ist nun nicht mehr da und bringt keine Fehler mehr beim Klicken auf den Menue-Punkt "...mit Server verbinden".

DM780: Fehlerhafte Darstellung der Umlaute - ist leider weiterhin vorhanden. Muss ich wohl damit leben :(

Alles andere funktioniert nun, nachdem ich mich stundenlang mit den Einstellungen in den entsprechenden Programmen gequält habe.

Wofür ich noch eine Lösung suche:
Dafür mache ich mal lieber einen neuen Thread auf, weil es sicherlich auch andere OM'sgibt, die nach so etwas suchen.

Nochmals Danke für eure vielen Infos.
73 de DO1WH / Joerg

Antworten