Zello Funkbetrieb

Fragen bezüglich PMR/SRD (ehemals LPD) und CB-Funk
dj3ue
S1
Beiträge: 691
Registriert: 8. Jun 2018, 14:45

Re: Zello Funkbetrieb

Beitrag von dj3ue » 9. Nov 2019, 14:40

Funkonaut hat geschrieben:
9. Nov 2019, 13:59
@ dj3ue
"Mach da "kä Lascht" domit, alles gut."
:o
Habe alle Übersetzungsprogramme bemüht, leider ohne Erfolg.
Auch im Amateurfunkalmanach habe ich alles recherchiert.
Wenn ich das durch einen Morseklartextdecodierer gebe, denke ich:
nanu, jetzt ist er defekt!
Bitte um "Dechiffrierung" :roll:
tnx ;)
Da gibt es spezielle Übersetzer für inländische Fremdsprachen im Südwesten
Wortwörtlich "Mache dir keine Last damit"
Sinngemäß "Belaste dich nicht so sehr mit diesem Thema", "Nimm dir das nicht so zu Herzen"
Gibt es da ein Forum oder Link für Genaueres??
Natürlich: https://lmgtfy.com/?q=android+imei+%C3%A4ndern&s=g

Funkonaut
S1
Beiträge: 97
Registriert: 8. Aug 2018, 14:38

Re: Zello Funkbetrieb

Beitrag von Funkonaut » 9. Nov 2019, 21:58

tnx für die Übersetzung ;)
Da könnte ja der Geheimdienst Leute anwerben und sich das komplizierte chiffrieren/dechiffrieren sparen.
Im Krieg gegen Japan soll die US-Marine ja Navajos für diesen Zweck mit großem Erfolg zum Einsatz gebracht haben.
Wir hätten keine Enigma gebraucht sondern sondern nur ein paar "Südwestdeutsche" Landsleute dafür einsetzen sollen.
Vielleicht sollten wir eventuell öfter daran denken, uns kä Lascht domit zu machen und einiges hier im Forum nicht zu eng zu sehen.

ebenfalls tnx für die "imei"Info-- das Intro mit lmgtfy funktioniert ja toll, kannte ich noch nicht.
Man lernt eben nie aus.
Grüße aus "Nordost" ( 8-)! arm aber sexy)

dj3ue
S1
Beiträge: 691
Registriert: 8. Jun 2018, 14:45

Re: Zello Funkbetrieb

Beitrag von dj3ue » 10. Nov 2019, 10:59

Funkonaut hat geschrieben:
9. Nov 2019, 21:58
Wir hätten keine Enigma gebraucht sondern sondern nur ein paar "Südwestdeutsche" Landsleute dafür einsetzen sollen.
[topic=off]
Wenn man als Tourist in DL unterwegs ist, stellt man schnell fest:
Manche Eingeborenen versteht man nur, weil die das gerade wollen.
Nördlich von Passau in der Gegend von Zwiesel/Bodenmais gibt es ein bayrisch, da versteht der Auswärtige nur einzelne Wörter.
Wenn man bei youtube nach der Comedyserie "Tramitz and Friends" sucht, z.B. die Clips "Schlägerei auf bayrisch" oder "Taufe auf bayrisch", das kommt schon recht dicht dran.

In Norddeutschland dachte ich lange, dort sprechen alle so wie in den Werner-Comics.
Dann war ich mal mit dem Funkgerät zwischen "Norden" und "Emden".
Was ich dort gehört habe, war ein Gemisch aus deutsch, niederländisch, englisch und dänisch.

Noch größer ist die Sprachenvielfalt in Indien. Bei 121(!) Sprachen und Dialekte gibt es dort keine Nationalsprache.
Die meisten Inder sprechen als 2.Sprache englisch, damit sie sich mit dem Rest des Landes unterhalten können.

Vielleicht sollten wir eventuell öfter daran denken, uns kä Lascht domit zu machen und einiges hier im Forum nicht zu eng zu sehen.
So ungefähr war auch meine Message dahinter ;-)
[topic=on]

DO9HC
S1
Beiträge: 138
Registriert: 2. Jul 2018, 16:30

Re: Zello Funkbetrieb

Beitrag von DO9HC » 10. Nov 2019, 12:26

dj3ue hat geschrieben:
10. Nov 2019, 10:59
Noch größer ist die Sprachenvielfalt in Indien. Bei 121(!) Sprachen ...
Auch in ZL gibt es 11 Amtssprachen und viele weitere und das ist viel kleiner als Indien.

Edit: Du hast 121 Sprachen geschrieben, ich hatte 12 gelesen - das ist natürlich eine andere Hausnummer.
Zuletzt geändert von DO9HC am 10. Nov 2019, 23:04, insgesamt 1-mal geändert.

Funkonaut
S1
Beiträge: 97
Registriert: 8. Aug 2018, 14:38

Re: Zello Funkbetrieb

Beitrag von Funkonaut » 10. Nov 2019, 16:56

@dj3ue ;)
" dort sprechen alle so wie in den Werner-Comics"
Apropos WÄHHHNÄÄ
ich glaube der ist auch ein Funkamateur
Bild

db6zh
S1
Beiträge: 466
Registriert: 5. Jun 2018, 14:27

Re: Zello Funkbetrieb

Beitrag von db6zh » 10. Nov 2019, 17:49

Ich habe gerade auf die Startseite geschaut. Wir haben 1.158 Mitglieder hier und alle sprechen/schreiben anders. Oder hatten wir schon mal Posts, wo sich zwei auf Anhieb verstanden haben ??

73 Peter *duck*

(WÄHHHNÄÄ ausgenommen, falls der auch Mitglied ist)

Funkonaut
S1
Beiträge: 97
Registriert: 8. Aug 2018, 14:38

Re: Zello Funkbetrieb

Beitrag von Funkonaut » 14. Nov 2019, 20:18

DOCH ! , denk mal an die vielen alten Post's......
da wurde vielfach schnell zum Griffel (Tastatur) gegriffen, und etwas mehr gepostet als U=R*I
....

Antworten