Micsig Touch-Tablet DSOs: wer hat so was in Verwendung?

Für alle restlichen Themen, die noch kein Forum haben.
DK3QN
S1
Beiträge: 270
Registriert: 9. Feb 2019, 17:08

Micsig Touch-Tablet DSOs: wer hat so was in Verwendung?

Beitrag von DK3QN » 11. Feb 2019, 19:10

Guten Abend,

hat jemand der werten Funkkollegen in Besitz oder Erfahrungen mit
Micsig Touch-Tablet DSOs?

Die eevblog etc. Youtube Videos habe ich mir bereits angesehen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn's jemand gäbe, der solch ein Gerät
in Verwendung hat und seine Erfahrungen damit hier teilt.

73, Klaus, DK3QN
CW - Queen of Modes -...- TBDXC member

DK3QN
S1
Beiträge: 270
Registriert: 9. Feb 2019, 17:08

Re: Micsig Touch-Tablet DSOs: wer hat so was in Verwendung?

Beitrag von DK3QN » 22. Feb 2019, 22:09

Guten Abend,

bisher gab's knapp 80 Zugriffe auf meinen Post zu diesem Thema.

Also doch einige, die sich die Mühe gemacht haben, den anzuklicken
und vermutlich auch zu lesen.

Leider bisher noch keine Antwort von jemandem, der so ein Teil in
Verwendung hat.

Ich habe auch aufgrund von null Rückfragen keine Ahnung, ob das
Thema jemanden hier überhaupt konkret interessiert.

Ich werde mir so ein Teil bestellen. Leider hat die Version, die mich
interessiert (150 MHz BW, 2-channel), derzeit eine Lieferzeit von
einigen Wochen.

Insofern wird ein eventueller Bericht meinerseits über das Gerät
entsprechend dauern.

Ich habe mein persönliches Test-Szenario bereits definiert und kann
das innerhalb von 3 oder 4 Tagen in meiner Freizeit "abfahren",
Akku-Laufzeit-Test mit eingeschlossen. ;) .
Falls das Gerät in wesentlichen Eigenschaften dem nicht entspricht,
geht es zurück.

Falls also jemand an DSO-Geräten von Micsig interessiert ist und bestimmte
Dinge dazu wissen will, dann sollte er sich baldmöglichst hier melden
(oder per PN an mich) mit seinen Themen. Dann nehme ich diese in
meinen Test auf.
Natürlich nur dann, wenn ich das dafür erforderliche sonstige Test-
Equipment entweder selbst zur Verfügung habe oder gestellt bekomme,
oder derjenige es mitbringt zu einem Test hier vor Ort in PLZ 86316.

73, Klaus, DK3QN
CW - Queen of Modes -...- TBDXC member

dj3ue
S1
Beiträge: 518
Registriert: 8. Jun 2018, 14:45

Re: Micsig Touch-Tablet DSOs: wer hat so was in Verwendung?

Beitrag von dj3ue » 23. Feb 2019, 14:46

DK3QN hat geschrieben:
22. Feb 2019, 22:09

bisher gab's knapp 80 Zugriffe auf meinen Post zu diesem Thema.

Also doch einige, die sich die Mühe gemacht haben, den anzuklicken
und vermutlich auch zu lesen.
Hallo Klaus, das liegt wahrscheinlich daran, das die Mitleser mit der Überschrift
a.) nichts anfangen können
b.) was anfangen können, aber nichts beitragen können.
;-)

Ich kucke mir Überschriften an, wo mir was bekannt vorkommt, und welche, wo mir nichts bekannt vorkommen, um vielleicht was zu lernen, also praktisch alle neue Nachrichten ;-)

Ich musste erst mal gurgeln, was mit Micsig und DSO gemeint war (ich hatte bisher nur ein Speicheroszi, kein DSO lach)

Ja, ich hab da schon mal dunkel was von gelesen, hatte bisher aber kein Verlangen danach, deswegen das Wissen wieder eingegraben...

Mal sehen, ob du hier noch einen Nutzer findest, oder du kuckst dich mal in reinen Elektro-Foren um....

Achim
...lieber Diesel-Filter statt Upload-Filter...

DK3QN
S1
Beiträge: 270
Registriert: 9. Feb 2019, 17:08

Re: Micsig Touch-Tablet DSOs: wer hat so was in Verwendung?

Beitrag von DK3QN » 23. Feb 2019, 15:13

Hallo Achim,

zu a.)

Vielleicht zu "naiv" bin ich davon ausgegangen, dass wirklich jeder Funkamateur
schon mal ein "Touch-Tablet" in irgendeiner Form in Händen hatte.
Mit Windows drauf oder iOS oder Android.
Sogar meine 73-jährige Nachbarin hat so 'was (Apple) und schwört drauf!
Außer dem Apple Book hat sie sonst keinen PC oder so was Neumodisches,
also auch kein "Smart-" Fon. 8-)

Und "DSO": was anderes als ein "DSO" gibt's ja heute gar nicht mehr zu kaufen,
wenn man sich einen Oszillographen anschaffen will :)

Dann glaube ich lieber an b.) und dann wäre die (Funkamateur-)Welt für mich
wieder in Ordnung. :D

In den einschlägigen Elektronikforen habe ich mich schon umgesehen und mir
auch die wenigen Videos auf YouTube angesehen. Es ist halt recht spärlich was
zu finden.

Die Firma Micsig sitzt in Shenzhen, China, also direkt bei HongKong, und scheint
eine reine Entwicklungsfirma zu sein, so wie ich das lese aufgrund der Zahl der
Mitarbeiter, die recht überschaubar ist.
Produzieren lassen sie dann wohl woanders.
Die Produkte scheinen mir (YouTube Videos mit Blicken ins Innere der Geräte)
recht ordentlich designed zu sein (Platinen-layout etc).
Und die "Touch-" Bedienung ist natürlich echt Klasse!

Na ja, ich werd's bestellen und mir das 'mal anschauen. ;)

73, Klaus, DK3QN
CW - Queen of Modes -...- TBDXC member

dj3ue
S1
Beiträge: 518
Registriert: 8. Jun 2018, 14:45

Re: Micsig Touch-Tablet DSOs: wer hat so was in Verwendung?

Beitrag von dj3ue » 23. Feb 2019, 15:44

DK3QN hat geschrieben:
23. Feb 2019, 15:13
Und "DSO": was anderes als ein "DSO" gibt's ja heute gar nicht mehr zu kaufen,
wenn man sich einen Oszillographen anschaffen will :)
Natürlich, ich wollte damit sagen, das ich das Ding immer "Speicheroszi" nannte und nich DSO.
Ich habe ein 60Mhz 2-Kanal von Peaktech.

Dann leg dir das mal zu und schreibe deinen ersten Erfahrungsbericht hier ;-)

DK3QN
S1
Beiträge: 270
Registriert: 9. Feb 2019, 17:08

Re: Micsig Touch-Tablet DSOs: wer hat so was in Verwendung?

Beitrag von DK3QN » 23. Feb 2019, 21:20

Nur 'mal eine kleine ketzerische Frage:

wie nennst du dann dein "smart-phone" oder deinen "browser"? :)

Ein "DSO" ist in Englisch ein Digital Storage Oscilloscope.

Auf Deutsch ist ein "DSO" ein Digitales Speicher Oszilloskop.

Passt doch wunderbar! :D

Klaus, DK3QN
CW - Queen of Modes -...- TBDXC member

dj3ue
S1
Beiträge: 518
Registriert: 8. Jun 2018, 14:45

Re: Micsig Touch-Tablet DSOs: wer hat so was in Verwendung?

Beitrag von dj3ue » 24. Feb 2019, 09:44

DK3QN hat geschrieben:
23. Feb 2019, 21:20
Nur 'mal eine kleine ketzerische Frage:
Kleine ketzerische Antwort:
Ich mache mich gerne über den um sich greifenden Anglizismus lustig, der in keinem anderen europäischen
Land so krankhaft ist wie bei uns ;-), z.B.
- wenn bei meinem Arbeitgeber die "zentrale Abladestelle" das OEP ist (One Entry Point),
- wenn man nicht mehr "Von zuhause aus" arbeitet, sondern "remote working" betreibt, und
- wenn der "Arbeitsunfall mit Ausfalltagen" zum LTI wird (lost time incident), und
- der "Vortrag" zum "storytelling" wird.
Wohlgemerkt, alles Begriffe innerhalb einer deutschsprachigen Folie an der Wand....

So wird dann manchmal aus Trotz das Notebook wieder zum "Klapp-Rechner", das Smartphone zum "Taschen-Rechner" (oder in der Pfalz zum "Knibbel") und der Internet-Browser ist kurz der ordinäre "Opera" oder der verballhornte "Internet-Explodierer"
Und das Oszi is auch heute bei mir immer noch das Oszi ;-)

Aber das war jetzt genug "abseits vom Thema".
Oh pardon: "off topic"
...lieber Diesel-Filter statt Upload-Filter...

DL8YEV
S1
Beiträge: 124
Registriert: 8. Jun 2018, 11:18

Re: Micsig Touch-Tablet DSOs: wer hat so was in Verwendung?

Beitrag von DL8YEV » 24. Feb 2019, 12:26

Hallo Klaus,
nachdem die Anfänge bei Micsig wohl etwas holprig waren, scheint die Firma sich jetzt am Markt zu festigen.
Wenn man sich die ersten threads Ende 2013 im eevbolg so anschaut, hatte man erst mal nicht so ein gutes Gefühl.
Die Geräte haben mittlerweile ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis erreicht.
Da mein Rigol nach 4Jahren schon mit Wackelkontakten auf sich aufmerksam macht, könnte ich mir als Nachfolger durchaus ein TO1152 vorstellen.
Die enthaltenen Dekoder-Funktionen sind ja auch schon recht ordentlich.
Was mich bei den Chinesen immer stört, ist das starke Überschwingen um auf eine möglichst hohe Bandbreite zu kommen.
Da bin ich von Tektronix natürlich auch verwöhnt. ;) Das gilt natürlich auch mit Blick auf die Lebenserwartung. :shock:
Der Trend hin zu Touchscreens macht eben auch vor der Messtechnik nicht halt. Wir sind ja schon daran gewöhnt.
73, André

DK3QN
S1
Beiträge: 270
Registriert: 9. Feb 2019, 17:08

Re: Micsig Touch-Tablet DSOs: wer hat so was in Verwendung?

Beitrag von DK3QN » 24. Feb 2019, 12:49

Hallo Andre,

Danke für deine Antwort und deine Einschätzung!

Tektronix oder R&S (low-cost Versionen) wären mir zwar auch lieber,
da liegt man jedoch für ein konventionell bedientes (Knöpfe und
mechanische Tasten) DSO so rund beim Faktor 4 was den Kaufpreis
betrifft und damit im Bereich eines Mittelklasse Kurzwellen TRX.

Nachdem ich nun seit 1.2. offiziell Rentner bin :o , sind die Budgets
für private Hobbies eben nicht mehr auf dem Niveau meiner beruflichen
Phase. Und während dieser Phase hatte ich so gut wie keine Zeit für's
Hobby und insbesondere für Bastel-Projekte.

Ich werde berichten, was ich von dem Micsig halte, wenn ich es dann habe
und die ersten Wochen an Erfahrungen gesammelt habe.

73, Klaus, DK3QN
CW - Queen of Modes -...- TBDXC member

DK3QN
S1
Beiträge: 270
Registriert: 9. Feb 2019, 17:08

Re: Micsig Touch-Tablet DSOs: wer hat so was in Verwendung?

Beitrag von DK3QN » 24. Feb 2019, 13:20

Hallo Achim,

"abseits von Thema" (eingeschaltet): ;)

das ist halt eine Folge der Globalisierung. Und in dieser ist halt "Englisch" die einzig
global präsente Sprache. Zumindest in den größeren Industrieregionen.

Soweit es die Anglizismen im Sprachgebrauch von Unternehmen betrifft:

meine Wahrnehmung ist die, dass Anglizismen bei kleinen und mittleren Unternehmen
in DL in deutlich geringerem Ausmaß verwendet werden als in größeren/großen
Unternehmen. Was damit zu tun haben dürfte, dass Groß-Unternehmen weit mehr
global tätig sind als kleine.

Manchmal, so zumindest mein Eindruck, ist es wohl auch einfach nur "chic", einen
Anglizismus anstatt eines "deutschen" Ausdrucks zu verwenden.

Am wenigsten werden Anglizismen wohl bei deutschen Behörden verwendet.
Dafür sind dann auch Wortbedeutungen, verbunden mit ellenlangen Schachtel-
sätzen, derart, dass man 4 oder 5 mal das lesen muss, bis man glaubt
es verstanden zu haben. :lol:
Nicht gerade ein Aushängeschild für Formulierungen in deutscher Sprache! :roll:

"abseits vom Thema" (ausgeschaltet)

73, Klaus, DK3QN
CW - Queen of Modes -...- TBDXC member

Antworten