GVRV

Hier kann man alles über Antennen oder Zubehör für Antennen schreiben.
Antworten
charlys1956
S1
Beiträge: 69
Registriert: 22. Jun 2018, 19:20

GVRV

Beitrag von charlys1956 » 21. Nov 2019, 21:06

Hallo liebe Funkfreunde,

ich überlege, mir eine G5RV zuzulegen.
Zur Zeit werkelt eine 20 m HyEnd Fed die von der G5RV abgelöst werden soll.

Jetzt meine Frage:

20 m Draht sind für mich schon das Ende an der Fahnenstange, will heißen, den letzten der 20 Meter
muß ich schon seitlich abführen, weil ich sonst auf Nachbars Grundstück komme.

30 m Länge ist eine Herausforderung wg. der Begrenzung des Grundstücks, und da mich ohnehin
nur die Bänder 40 m abwärts interessieren, stellt sich die Frage, ob die G5RV mit einer
Gesamtlänge von ca. 15 m einen Gewinn ggü. dem 20 m Langdraht beschert oder ob das Nonsens ist...

DL8LRZ
S1
Beiträge: 105
Registriert: 21. Jun 2018, 20:58

Re: GVRV

Beitrag von DL8LRZ » 21. Nov 2019, 23:10

Wenn ich die Enden der G5RV mehrere Meter abwinkle/runterhängen lasse, dann gehen die speziellen Eigenschaften bezüglich Anpassung verloren. Sie ist in der Regel ja dafür gedacht und bemessen, in etwa 10m hoch und gestreckt aufgebaut zu werden. Das bedeutet, daß man letztlich auch irgendeinen Draht/Dipol aufhängen kann, den man ebenso anpassen muß.
Ich würde versuchen, etwa 2x13m aufzuhängen und mit einem Antennentuner (so nahe wie sinnvoll machbar an der Antenne, das letzte Stück symmetrische Speiseleitung + Mantelwellensperre) abzustimmen. Wenn es nur um die Bänder 40m und tiefer geht, kann man die Drähte dann auch etwas kürzer (20m) machen, da dann keine kritischen Längen entstehen.
Wenn alles richtig aufgebaut und abgestimmt/angepasst ist (sowohl alt als auch neu), sind wahrscheinlich keine merklichen Gewinnunterschiede zwischen alter und neuer Antenne zu erwarten, es hängt ja annähernd die gleiche Drahtlänge in der Luft.
Soweit meine Meinung, basierend auf dem Bauchgefühl anhand bisheriger Antennenbasteleien. Ich mache mir dann meist die Arbeit, das alles mal in Mmana oder 4NEC2 zu simulieren, da sieht man die Problemstellen und das annähernde voraussichtliche Ergebnis.
73 Reiner

DJ7WW
S1
Beiträge: 606
Registriert: 1. Aug 2018, 15:40

Re: GVRV

Beitrag von DJ7WW » 22. Nov 2019, 08:49

charlys1956 hat geschrieben:
21. Nov 2019, 21:06


ich überlege, mir eine G5RV zuzulegen.
Zur Zeit werkelt eine 20 m HyEnd Fed die von der G5RV abgelöst werden soll.

30 m Länge ist eine Herausforderung wg. der Begrenzung des Grundstücks, und da mich ohnehin
nur die Bänder 40 m abwärts interessieren, stellt sich die Frage, ob die G5RV mit einer
Gesamtlänge von ca. 15 m einen Gewinn ggü. dem 20 m Langdraht beschert oder ob das Nonsens ist...
Das ist mehr als Nonsense, eine G5RV ist 31m lang.
Ein anderes Gebilde ist keine G5RV.

Gruß
Peter

Antworten