PKW-Antennen & STVZO

Hier kann man alles über Antennen oder Zubehör für Antennen schreiben.

Moderatoren: DC4LO, DO1TSP

dj3ue
S9+10dB
Beiträge: 1830
Registriert: 8. Jun 2018, 14:45
Reputation: 92

Re: PKW-Antennen & STVZO

Beitrag von dj3ue » 22. Sep 2022, 19:46

DL8LRZ hat geschrieben:
22. Sep 2022, 16:45
Also gehen starre Antennen in die Höhe des Fahrzeuges ein. Diese steht wiederum in den Fahrzeugpapieren, und die müssen ja wohl mit dem Fahrzeug übereinstimmen oder das Teil muß zugelassen/eingetragen sein, damit die neue Höhe legal ist.
Naja, die Aussenspiegel stehen auch nicht in den Fahrzeugpapieren und sind teilweise in einem starren Gehäuse verbaut ;-)

Egal, ich dachte es gibt irgendwo was in Richtung versicherungsrechtlich....

Benutzeravatar
db6zh
S9
Beiträge: 1062
Registriert: 5. Jun 2018, 14:27
Reputation: 60

Re: PKW-Antennen & STVZO

Beitrag von db6zh » 22. Sep 2022, 22:58

Versicherungsrechtlich .... Ich habe früher fest eingebautes Funkgerät plus fest eingebohrte Antenne in der Kasko mit angegeben. Hat nicht mehr gekostet, mußte aber im Vertrag stehen. Gilt alles nur für fest eingebaut, auch bei Möglichkeit Mitnahme des Bedienteils. Inwieweit das bei Haftpflicht mir eine Rolle spielt, weiß ich nicht. Bei zwei Unfällen (Totalschäden) hat die gegnerische Versicherung anstandslos den Umbau bezahlt.

Vermutlich nicht Deine Frage, :-) , nur zur Abrundung. Frei nach Hugendubel's Sprüchesammlung:
"Ich habe zwar eine Antwort, sie paßt nur nicht zum Problem"

73 Peter

DJ7WW
S9+10dB
Beiträge: 1318
Registriert: 1. Aug 2018, 15:40
Reputation: 82

Re: PKW-Antennen & STVZO

Beitrag von DJ7WW » 22. Sep 2022, 23:38

dj3ue hat geschrieben:
21. Sep 2022, 08:34
db6zh hat geschrieben:
20. Sep 2022, 22:56
...aber Du kennst halt meinen Bruder nicht. Der hat mir mal vor Urzeiten ein Foto gezeigt, wo er neben seinem Opel steht (das kleinere Modell). Auf dem Dach für 2 Meter eine 4el. Yagi per Dachträger.
Ich meinte "moderne" Antenne ;-)

Danke, aber ich suche erst mal was für DL und/oder EU.
Was bitte soll das sein eine "moderne Antenne"?
So eine Stummelantenne, am besten unsichtbar?
Wirkungsgrad wird mit Leistung ausgegeglichen, wo früher 5W reichten dann eben 50 oder 100W.

Lass Deine Antenne einfach beim TÜV eintragen und gut ist.

73
Peter

dj3ue
S9+10dB
Beiträge: 1830
Registriert: 8. Jun 2018, 14:45
Reputation: 92

Re: PKW-Antennen & STVZO

Beitrag von dj3ue » 23. Sep 2022, 06:30

DJ7WW hat geschrieben:
22. Sep 2022, 23:38
Lass Deine Antenne einfach beim TÜV eintragen und gut ist.
Heute hab ich ma keinen Bock auf Comedy, muss mich auf den Urlaub vorbereiten...
db6zh hat geschrieben:
22. Sep 2022, 22:58
Versicherungsrechtlich .... Ich habe früher fest eingebautes Funkgerät plus fest eingebohrte Antenne in der Kasko mit angegeben. Hat nicht mehr gekostet, mußte aber im Vertrag stehen.
Ja das hatte ich auch. Da gings um den "besonderen" Wert des Zubehörs.
Gleiche galt auch für "Sonderräder" ;-)

Wie bereits beschrieben ist der Original Procom-Strahler mit 49cm und Federfuß über 10 Jahre alt und scheinbar nicht mehr lieferbar.
Als Ersatz bekam ich einen verkürzten Strahler mit 37cm Länge geschickt. Erwartungsgemäß spielt der nicht ganz so gut.
Zeitgleich habe ich mir eine Radioantenne mit M5-Gewinde besorgt, den gewickelten Draht ohne Windungen nach oben verlegt und bei 46cm Länge war er resonant.
Bei Empfangs- und Sendetests sieht es so aus, das er der Länge entsprechend fast genauso gut spielt.
Der Grundkörper ist aus 4mm GFK somit ist das Ding wenigstens "etwas" nachgiebig ;-)

DJ7WW
S9+10dB
Beiträge: 1318
Registriert: 1. Aug 2018, 15:40
Reputation: 82

Re: PKW-Antennen & STVZO

Beitrag von DJ7WW » 23. Sep 2022, 08:31

dj3ue hat geschrieben:
23. Sep 2022, 06:30
DJ7WW hat geschrieben:
22. Sep 2022, 23:38
Lass Deine Antenne einfach beim TÜV eintragen und gut ist.
Heute hab ich ma keinen Bock auf Comedy, muss mich auf den Urlaub vorbereiten...
Heute ma nicht?
Hoffentlich bleibt das so.

DL6IB
S7
Beiträge: 248
Registriert: 10. Jun 2018, 22:54
Reputation: 7

Re: PKW-Antennen & STVZO

Beitrag von DL6IB » 23. Sep 2022, 12:38

Naja, der Vergleich mit den Spiegeln hinkt dann doch ein Wenig. Die stehen nämlich in der StVo. drin. Gesamtbreite über Spielge (oder mit Anbauteilen) ist z.B. in Baustellen bei den berühmtem 2-Meter-Spuren wichtig, was viele Fahrer leider nicht begreifen! Da ist dann auch schonmal ein SUV nur 1,99, auch wenn er über Spiegel 2,40 hat.

Eine Gewindestange ist dann auch nicht mit einer Radioantenne vergleichbar, die früher ein Alu-Teleskop war und inzwischen auch nur eine halb-starre "Gummiwurst" ist. Das Alu-Ding bricht nämlich einfach ab, die Gummiwurst gibt soweit nach, dass es "ungefährlich" bleibt.

Bei den Meßwagen früher war das Konstrukt übrigens tatäschlich eingetragen! Sonst hätten sie damit nicht rumeiern dürfen. Das wird heute noch genauso sein.

Den Humor würde ich mir im Falle eine Kontrolle also durchaus bewahren. Mir wäre das zu heikel und ich würde bis Ersatz mal die kurze Zeit auf Funk im KfZ verzichten - zumal im jetztigen noch keins verbaut ist.
73, Jörg

dj3ue
S9+10dB
Beiträge: 1830
Registriert: 8. Jun 2018, 14:45
Reputation: 92

Re: PKW-Antennen & STVZO

Beitrag von dj3ue » 23. Sep 2022, 15:13

DL6IB hat geschrieben:
23. Sep 2022, 12:38
Da ist dann auch schonmal ein SUV nur 1,99, auch wenn er über Spiegel 2,40 hat.
Genau das meinte ich mit dem Unterschied von VO und VZO.

Hier ma eine Vergleich von den Teilen um die es geht, von oben nach unten:
- der Original Strahler 49cm, der nach über 10 Jahren kaputt gegangen ist.
- Das Test-Gewinde, jetzt mit Schrumpfschlauch damits nicht pfeift ;-)
- die umgebaute Radioantenne mit 45cm, die ziemlich gut geht.
- der von Procom gelieferte Ersatz mit 37cm mit entsprechenden Abstrichen, 32€ mit Versand.

Bild

DJ7WW
S9+10dB
Beiträge: 1318
Registriert: 1. Aug 2018, 15:40
Reputation: 82

Re: PKW-Antennen & STVZO

Beitrag von DJ7WW » 24. Sep 2022, 08:05

dj3ue hat geschrieben:
23. Sep 2022, 15:13
DL6IB hat geschrieben:
23. Sep 2022, 12:38
Da ist dann auch schonmal ein SUV nur 1,99, auch wenn er über Spiegel 2,40 hat.
Genau das meinte ich mit dem Unterschied von VO und VZO.

Hier ma eine Vergleich von den Teilen um die es geht, von oben nach unten:
Und dafür solch einen Aufriss?

SWLFrank
S3
Beiträge: 18
Registriert: 13. Dez 2019, 21:32
Reputation: 1

Re: PKW-Antennen & STVZO

Beitrag von SWLFrank » 24. Sep 2022, 21:51

Aalso, früher wurden die ungekürzten DV27 bemängelt, wenn sie über das Fahrzeuggrenzen ausschwingen können. Wenn darüber, musste das via Abspannung verhinder werden.

DL8LRZ
S6
Beiträge: 158
Registriert: 21. Jun 2018, 20:58
Reputation: 3

Re: PKW-Antennen & STVZO

Beitrag von DL8LRZ » 25. Sep 2022, 17:33

STVZO § 32: Abmessungen von Fahrzeugen: Flexible Antennen zählen nicht bei der Höhe.
Zulassungsbescheinigung Teil 1: Unter (20) ist die zulässige Fahrzeughöhe eingetragen.
Messen der maximalen Höhe der nicht flexiblen Antenne, Vergleich mit Zulassungsbescheinigung.
Ist die Antenne höher, ist sie illegal, sofern nicht anderweitig eine Betriebserlaubnis vorliegt.
Natürlich kann in anderen Teilen der STVZO noch etwas zu starren hervorstehenden Teilen stehen, die das zusätzlich einschränken (wie früher Kühlerfiguren usw.)
73 Reiner
home: IC-7300; 5W; 10m sloper; Z-Match; /P: BCR; QCX-30; QCX+ mod; HF-P1 (mod)

Antworten