Fritz/PEP

Hilfe und nützliche Hinweise bei Problemen mit Geräten.
Antworten
Wilbert
S1
Beiträge: 2
Registriert: 7. Jul 2018, 09:33

Fritz/PEP

Beitrag von Wilbert » 7. Jul 2018, 09:53

Hallo Funkfreunde
Ich suche die CD die dem Powermeter beim Kauf beigelegt wurde. Leider besitze ich die nicht . Zur Zeit kann ich das Gerät nicht betreiben, da es nach einer längeren Betriebspause die Speicherunhalte vermutlich verloren hat. Es läßt sich nach dem Einschaalten des Netzschalters nicht aktivieren. Der Hersteller hat keine Möglichkeit mehr mir zu helfen. REr sagte daß die Speicher gefläscht werden müssen.
Da liegt mein Problem begraben.
Vielleicht könnte mir ein OM eine Copie der CD zukommen lassen, da ich sonst das Gerät quasi funktionstüchtig entsorgen müßte.
Ich hoffe Ihr könnt mir helfen
e-mail patterer@onlinehome.de
73
Wilbert
DC0JZ

DC4LO
S1
Beiträge: 164
Registriert: 25. Mai 2018, 16:04

Re: Fritz/PEP

Beitrag von DC4LO » 8. Jul 2018, 21:11

Wilbert hat geschrieben:
7. Jul 2018, 09:53
Hallo Funkfreunde
Ich suche die CD die dem Powermeter beim Kauf beigelegt wurde. Leider besitze ich die nicht . Zur Zeit kann ich das Gerät nicht betreiben, da es nach einer längeren Betriebspause die Speicherunhalte vermutlich verloren hat. Es läßt sich nach dem Einschaalten des Netzschalters nicht aktivieren. Der Hersteller hat keine Möglichkeit mehr mir zu helfen. REr sagte daß die Speicher gefläscht werden müssen.
Da liegt mein Problem begraben.
Vielleicht könnte mir ein OM eine Copie der CD zukommen lassen, da ich sonst das Gerät quasi funktionstüchtig entsorgen müßte.
Ich hoffe Ihr könnt mir helfen
e-mail patterer@onlinehome.de
73
Wilbert
DC0JZ
Hallo Wilbert,
im hamradioboard.de trat dieses Problem in der Form von falschen Formeln schon mal beim (Fritz/PEP) Wattmeter auf. Als Hersteller ist der OM Fritz in der Pflicht.

Bei mehr als 100 Netzgeräten (12-15V/10A) hatte ich, die ich in einem Jahr gebaut hatte, noch ich keine Reklamation. Das wurde bereits 1978 Geschichte. Man muss wissen, was man verkauft und einige Dich mit dem OM Fritz/PEP ... . Viel Erfolg.

73
Gerhard

DC4LO
S1
Beiträge: 164
Registriert: 25. Mai 2018, 16:04

Re: Fritz/PEP

Beitrag von DC4LO » 8. Jul 2018, 21:19

DC4LO hat geschrieben:
8. Jul 2018, 21:11
Wilbert hat geschrieben:
7. Jul 2018, 09:53
Hallo Funkfreunde
Ich suche die CD die dem Powermeter beim Kauf beigelegt wurde. Leider besitze ich die nicht . Zur Zeit kann ich das Gerät nicht betreiben, da es nach einer längeren Betriebspause die Speicherunhalte vermutlich verloren hat. Es läßt sich nach dem Einschaalten des Netzschalters nicht aktivieren. Der Hersteller hat keine Möglichkeit mehr mir zu helfen. REr sagte daß die Speicher gefläscht werden müssen.
Da liegt mein Problem begraben.
Vielleicht könnte mir ein OM eine Copie der CD zukommen lassen, da ich sonst das Gerät quasi funktionstüchtig entsorgen müßte.
Ich hoffe Ihr könnt mir helfen
e-mail patterer@onlinehome.de
73
Wilbert
DC0JZ
Hallo Wilbert,
im hamradioboard.de trat dieses Problem in der Form von falschen Formeln schon mal beim (Fritz/PEP) Wattmeter auf. Als Hersteller ist der OM Fritz in der Pflicht. "Er sagte daß die Speicher gefläscht werden müssen."

Bei mehr als 100 Netzgeräten (12-15V/10A) hatte ich, die ich in einem Jahr gebaut hatte, noch ich keine Reklamation. Das wurde bereits 1976 Geschichte. Man muss wissen, was man verkauft und einige Dich mit dem OM Fritz/PEP ... . Viel Erfolg.

73
Gerhard

Wilbert
S1
Beiträge: 2
Registriert: 7. Jul 2018, 09:33

Re: Fritz/PEP

Beitrag von Wilbert » 9. Jul 2018, 09:16

Hallo Gerhard

Danke für Deine schnelle Antwort. Ich werde Frtz nocheinmal kontaktieren und ihn in die Pflicht nehmen.
Das Gerät ist mit knapp €300 nicht gerade geschenkt. Ich bin richtig entäuscht über sein Verhalten.
Mal sehen wie er reagiert, wenn ich mich nocheinmal melde.
73
Wilbert
DC0JZ

DJ1YR
S1
Beiträge: 2
Registriert: 14. Jun 2018, 03:20

Re: Fritz/PEP

Beitrag von DJ1YR » 9. Jul 2018, 13:03

wenn du das hexfile besorgen kannst, kann ich dir den µC auch flashen.

Antworten