Honda EU22i Inverter Generator stört

Hier könnt ihr alles zum Thema Störungen z.B. durch Powerline schreiben.

Moderatoren: DC4LO, DO1TSP

hb9pjt
S7
Beiträge: 317
Registriert: 16. Nov 2018, 23:14
Reputation: 11

Re: Honda EU22i Inverter Generator stört

Beitrag von hb9pjt » 19. Jul 2019, 15:11

Stört der neue Generator weniger als der Erste?

73, Peter - HB9PJT
tomsei hat geschrieben:
16. Jul 2019, 17:16
Hier steht mittlerweile der zweite Honda EU22I, der Erste ging zurück, da es sich um ein Gerät handelte welches nicht für den Deutschen Markt zugelassen war. Also immer aufpassen aus welcher Quelle die Kisten stammen. Seriennummer muss vorhanden sein, auf Gerät und auf dem Karton.

Leider stört dieser auch unterhalb von 2 MHz.

DL6RDM
S1
Beiträge: 3
Registriert: 16. Sep 2019, 07:09
Reputation: 0

Re: Honda EU22i Inverter Generator stört

Beitrag von DL6RDM » 18. Sep 2019, 10:58

Servus zusammen!

Ich bin neu hier im Forum und habe mich wegen dieser Inverter Thematik angemeldet.
Beim vergangenen SSB Fieldday 2019 hatten wir auch unser nagelneues Honda 22i 2kW Notstromaggregat
verwendet. Leider auch auf 160m nicht zu gebrauchen, auf den höheren Bändern ging es einigermaßen.
Deshalb wurde bei 160m auf Batterieversorung gefunkt. Steckte man das Netzkabel ab und das Moppel lief
weiter, waren die Störungen fast gänzlich verschwunden. Somit bildete das Kabel die Abstrahl-Antenne für die Störungen.

Der Aufbau war wie folgt:
  • Eine kurze, dicke Erdungsleitung zu einem Erdspieß war vorhanden.
  • Zuleitung des Netzkabels ca. 20m.
  • Die überschüssige ca. 8m Leitung wurde Näanderförmig am Boden gelegt.
  • Es wurde kein Netzfilter verwendet.
Spätere Tests mit einem Netzfilter an der Aggregatseite ergaben keine signifikanten Verbesserungen.
Zu testen ist hier noch, ob der Filter am Erdspieß hängen sollte mit dem Aggregat oder der einzeln an einem eigenen Erdspieß.

Hat schon jemand mit einem 230V Trenntrafo experimentiert?
Das wäre neben einem Filter mein nächster Versuch.
Einen Rigol Analyzer hätte ich zur Verfügung.

Wie kann ich an der Seriennummer des Geräts erkennen, ob es sich um ein für den Markt in DL zugelassenes Gerät handelt?

Beste 73 aus Straubing, U14,

Christian
DL6RDM

DJ7WW
S9+10dB
Beiträge: 1337
Registriert: 1. Aug 2018, 15:40
Reputation: 98

Re: Honda EU22i Inverter Generator stört

Beitrag von DJ7WW » 19. Sep 2019, 13:50

DL6RDM hat geschrieben:
18. Sep 2019, 10:58

Zu testen ist hier noch, ob der Filter am Erdspieß hängen sollte mit dem Aggregat oder der einzeln an einem eigenen Erdspieß.

Hat schon jemand mit einem 230V Trenntrafo experimentiert?
Ein Trenntrafo kann nie schaden, am besten einer mit Schirmwicklung.

Der einzelne Erdspieß wird viel zu hochohmig sein um HF Stör-Ströme ableiten zu können.
Wieviel dB Dämpfung hat denn das Netzfilter auf 160m und sind alle Adern gefiltert?
Ein abgeschirmtes Kabel kann auch nicht schaden, die Abschirmung muss natürlich ebenfalls geerdet werden.

73
Peter

DL6RDM
S1
Beiträge: 3
Registriert: 16. Sep 2019, 07:09
Reputation: 0

Re: Honda EU22i Inverter Generator stört

Beitrag von DL6RDM » 20. Sep 2019, 09:20

Hallo Peter,

wir haben hier testweise einen Schaffner Filter FS5423-8-29.
Laut Datenblatt hat der Filter bei 1MHz >70dB, bei 2MHz knapp unter 70dB Dämpfung.
Es ist L und N gefiltert. PE nicht,der liegt aussen am Gehäuse an.
Ein geschirmtes Kabel können wir auch mal testen, gute Idee!

Ich werde berichten, wenn es Neues zum Thema gibt.

73,
Christian

DL6RDM
S1
Beiträge: 3
Registriert: 16. Sep 2019, 07:09
Reputation: 0

Re: Honda EU22i Inverter Generator stört -GELÖST!!!

Beitrag von DL6RDM » 13. Sep 2022, 16:32

Hallo OM´s!

Ich konnte das Honda Inverter Notstromaggregat vor dem letzten Fieldday entstören.
Dazu habe ich einen Netzfilter verwendet mit ordentlicher Dämpfung. (Den Typ muss ich mir beim nächsten Besuch in der Clubstation noch notieren).
Außerdem habe ich für die PE Leitung eine HF-Drossel gewickelt mit einem 4mm² PE Kabel auf einen sehr großen Ferritring. Etliche Wicklungen. Diese Drossel kam VOR dem Filter! Ohne die HF-Drossel für den PE ist der Filter zwar wirksam, aber die Störungen gehen über das Metallgehäuse nach dem Filter einfach weiter auf dem PE und koppeln sich wieder ein.

Die Störungen konnten somit auf 160m von S9 auf knapp S2 reduziert werden.
Nun muss das Ganze nur noch vom experimentellen Status (Plastik-Klappbox) in ein dichtes und schönes Gehäuse mit Kabeldurchführungen eingebaut werden und mit zwei, drei Klappsteckdosen versehen werden.

Ich werde bald die Daten des Filters nachreichen, sowie die des Ferritrings.

Bis dahin, beste 73!

Christian - DL6RDM

do1mde
S7
Beiträge: 253
Registriert: 16. Jun 2018, 06:12
Reputation: 18

Re: Honda EU22i Inverter Generator stört

Beitrag von do1mde » 16. Sep 2022, 07:47

....ein Funkfreund von mir hat ebenfalls das Honda EU 22 i. Wir haben das Teil nun schon auf einigen Bergfunkaktivitäten eingesetzt um die Funkanlagen, Kühlschrank, Licht, Wasserkocher undsoweiter damit zu betreiben. Mich hat es überrascht dass es doch wohl einige OM gibt bei denen das Aggregat tatsächlich Störungen verursacht. Wir hatten das Problem noch nie....weder im Bereich VHF/UHF, noch auf der Kurzwelle. Gut - das Aggregat stand nie direkt in unmittelbarer Nähe, sondern wurde etwa 30 Meter weiter entfernt betrieben und der Strom via Kabeltrommel an die jeweiligen Verbraucher gebracht.
160 Meter hatten wir allerdings noch nicht geschaut ob man da was bemerkt - wir sind nur bis 80 Meter hinunter zugange.....und wa war absolut nichts von Störungen zu bemerken...

73 Mike

Antworten