Lattenzaun auf 6m

Hier könnt ihr alles zum Thema Störungen z.B. durch Powerline schreiben.
Antworten
DK7BY
S7
Beiträge: 186
Registriert: 12. Jun 2018, 09:50
Reputation: 0

Lattenzaun auf 6m

Beitrag von DK7BY » 26. Jun 2020, 19:18

Moin!

Auf 6m habe ich ca. alle 30khz einen Träger der ziemlich stabil ist. Irgendeine Idee was das sein könnte?
Die Störungen verschwinden für einen Moment wenn ich gesendet habe, siehe Bild.
Danke im Voraus.

73 Karsten
20200626_172737.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

realHans
S6
Beiträge: 141
Registriert: 8. Jun 2018, 19:47
Reputation: 0

Re: Lattenzaun auf 6m

Beitrag von realHans » 26. Jun 2020, 20:00

Hallo,
was es sein könnte, weis ich leider nicht. Aber wenn es für kurze Zeit verschwindet wenn Du sendest ... tippe ich mal auf eine TV Vorverstärker oder ähnlich.
Als erstes sollte man aber immer das gesamte Haus/Wohnung Spannungslos machen und Batterie betrieben die Störung nochmal checken.
Was kommt dabei raus?

MfG
der hans

db6zh
S8
Beiträge: 596
Registriert: 5. Jun 2018, 14:27
Reputation: 0

Re: Lattenzaun auf 6m

Beitrag von db6zh » 27. Jun 2020, 11:28

Die älteren ESL und Schaltnetzteile arbeiten noch in dem Bereich. Die neueren liegen bei 70-90kHz. LED habe ich noch nicht so ausgiebig gemessen. Messe mit Primitiv-Methode: alte Telefon-Mithörspule (andere Spulen tun's auch) und dann auf Spectrumanalyse. Normalerweise müßten bei solchen Signalen dann auch noch Oberwellen im Kofferradio zu hören sein, auf LW bis MW. (Habe mir so ein Teil aufgehoben, einfach, aber zum Eingrenzen ufb.)
73 Peter

Dell55neu
S7
Beiträge: 182
Registriert: 25. Jun 2018, 00:10
Reputation: 0

Re: Lattenzaun auf 6m

Beitrag von Dell55neu » 6. Jul 2020, 00:43

Es gibt vieles (wie auch auf 2m und 70cm) das dort vorhanden ist.
Mal an Docsis 3.0 gedacht? Das ist die neueste "Bedrohung" unserer AFU-Bänder.....
Karsten, ist bei dir in Aurich ein Kabelnetz (DVB-C) volldigital? (also mit Full HD/HD Empfang bei TV)
Dann gibt es auch Docsis 3.0 für Internetzugang über das Kabelnetz.
Die meisten Vorverstärker bzw. Breitbandverstärker für interne Kabelnetze in Mehrfamilienhäusern,
besitzen einen "Rückkanal" bei 50 Mhz, bzw. verstärken den Bereich, wo früher das TV-Band 1 war.
Heute ist dort die Downloadfrequenz für Docsis 3.0...(höhere Downloadgeschwindigkeit dank niedriger Frequenz; 6 Mhz breit)
Gib mal Docsis 3.0 in einer Suchmaschine ein, wähle den Netzbetreiber (meistens Vodafone, früher Kabel Deutschland) aus.
Dann dürften die Frequenzbänder/Frequenzen für das jeweilige Kabelnetz angezeigt werden.
2m bei 146 Mhz ist bei mir manchmal betroffen.
Äussert sich als Rauschträger von 143 Mhz bis 150 Mhz, sodass der Empfänger "Zustopfeffekte" hat,
bei der selbst starke FM-Ortsrelais unter die Rauschsperre solange gedrückt werden, solange das Signal voranden ist.
Sollte es das sein, informiere den PMD der BnetzA vor Ort darüber.
Denn das ist ein Leck im Kabelnetz, welches nur mit teueren Messmitteln ermittelt werden kann.

73 und 55!
73, Helmut

DK7BY
S7
Beiträge: 186
Registriert: 12. Jun 2018, 09:50
Reputation: 0

Re: Lattenzaun auf 6m

Beitrag von DK7BY » 6. Jul 2020, 08:46

Sie Störung in der von mir eingangs erwähnten Stärke ist zum Glück wieder verschwunden, danke!

dj3ue
S9
Beiträge: 999
Registriert: 8. Jun 2018, 14:45
Reputation: 0

Re: Lattenzaun auf 6m

Beitrag von dj3ue » 6. Jul 2020, 12:50

Ich habe auch Zäune aller Art auf 6m, 10m und tiefer.
Die kommen in unregelmäßigen Abständen und gehen wieder.
Meine Ideen dazu sind z.B. 2.Plasma-TV im Schlafzimmer, LED-Strahler im Garten, E-Bike-Ladegerät (mein 54V/200W-Lader strahlt erheblich)

Antworten