Seite 1 von 1

Echolink - geht auf PC1 - aber nicht auf PC2 - ratlos

Verfasst: 14. Apr 2021, 13:41
von DF1LX
Hi,

Echolink ist auf meinem HamRadio PC (PC2) installiert - registriert ebenfalls. Aber ich kann kein Echolink Relais etc. connecten. TestServer ebenfalls nicht. Port 5198 und 99 sind im Router (AVM) freigegeben. Für Outbound und Inbound habe ich Regeln erstellt für die Windows10 Firewall. Mit Wireshark sehe ich, das Echolink Pakete über mein Netz raussendet - aber keine Reaktion von aussen.

Gut - nun Echolink auf meinem zweiten PC installiert (Windows10 und auch über Ethernet/Lan am AVM KAbelmodem angebunden). Ohne jeglichen Aufwand funktioniert Echolink auf ANHIEB. D.h. Router/Modem ist ok. Und somit muss irgendwas im PC2 den UDP Traffic für Echolink "blockieren".

Vielleicht hat einer eine Idee, wo ich unter Windows10 noch was schrauben kann, um die Ports freizubekommen - die Regeln der Firewall sind für Echolink.exe für alle Ports erstellt.

Ich nutze keinerlei Internetsecurity Software - nur Windows Defender und die Windows Firewall.

Anyone eine Idee?
Peter DF1LX

Re: Echolink - geht auf PC1 - aber nicht auf PC2 - ratlos

Verfasst: 14. Apr 2021, 15:35
von hb9pjt
Port Forwarding im Internet Router?

73, Peter - HB9PJT

Re: Echolink - geht auf PC1 - aber nicht auf PC2 - ratlos

Verfasst: 14. Apr 2021, 15:52
von DD9DR
Echolink benötigt Port-Forwarding. (Ports 5198 und 5199) im NAT-Router.
Das funktioniert logischerweise aber nur zu 1 Rechner gleichzeitig.

Die Lösung wäre hier UpnP, aber das kann die Echolink-Software leider nicht. (jedenfalls nicht meine Linux-Version)
Du musst dich also entscheiden,welchen Rechner du für Echolink nutzen willst, oder jedesmal die Konfiguration deines Router anpassen.

Re: Echolink - geht auf PC1 - aber nicht auf PC2 - ratlos

Verfasst: 17. Apr 2021, 19:52
von DF1LX
NAT Router ist korrekt eingerichtet - einmal für PC1 und dann für PC2 - d.h. es nur jeweils ein PC angeschaltet.
Wie gesagt - PC1 lässt Echolink zu und ich kann connecten.
Aber bei PC2 gehen die UDP Pakete wohl nicht raus - ich sehe unter Wireshark, das die gesendet werden. Auch Port Forward Utilities sagt, UDP wird nicht beantwortet. Schade - somit muss irgendwo beim win10 was geblockt sein, ich finde leider nix mehr, wo ich was freigeben kann (Gruppenrichtlinien habe ich auch schon UDP freigegeben etc.)
Also vergess ich wohl echolink erstmal :)

Re: Echolink - geht auf PC1 - aber nicht auf PC2 - ratlos

Verfasst: 17. Apr 2021, 23:01
von DD9DR
DF1LX hat geschrieben:
17. Apr 2021, 19:52
NAT Router ist korrekt eingerichtet - einmal für PC1 und dann für PC2 - d.h. es nur jeweils ein PC angeschaltet.
Wie gesagt - PC1 lässt Echolink zu und ich kann connecten.
Aber bei PC2 gehen die UDP Pakete wohl nicht raus - ich sehe unter Wireshark, das die gesendet werden. Auch Port Forward Utilities sagt, UDP wird nicht beantwortet. Schade - somit muss irgendwo beim win10 was geblockt sein, ich finde leider nix mehr, wo ich was freigeben kann (Gruppenrichtlinien habe ich auch schon UDP freigegeben etc.)
Also vergess ich wohl echolink erstmal :)
Dann musst du deinen Router aber jedesmal umkonfigurieren, sobald du den PC wechselst.
Es kann für ein Port-Forwarding immer nur genau 1 Ziel geben.

Wenn das ein Windows-Rechner ist, solltest du ggf. auch prüfen ob die Firewall evtl. deinen Traffic auf den Ports blockiert.
Die Ports solltest du dann explizit als eingehende Verbindung erlauben.

Re: Echolink - geht auf PC1 - aber nicht auf PC2 - ratlos

Verfasst: 18. Apr 2021, 10:45
von DF1LX
Das mit dem Router ist mir klar und wurde auch gemacht.
Die Firewall - ja genau hängt es wohl - ich habe incoming and outgoing rules erstellt, die die Ports explizit freigeben.
Doch eigentlich brauch ich das ja nicht, weil mein zweiter PC hier ohne diese rules funktioniert mit Echolink, nur dieser soll nicht für Funksoftware genutzt werden :)
Gut das Problem könnte ich wohl beheben mit einer Neuinstallation - aber hierfür ist das "Problem" nicht gross genug - lach -

See u im FT test heute Nachmittag - CW only -
Peter