Zweikreiser im neuen Gewand

Vorstellung von Selbstbauprojekten, Anleitungen und Antworten zu oft gestellten Fragen
Mira
S6
Beiträge: 150
Registriert: 17. Okt 2019, 18:19
Reputation: 0

Re: Zweikreiser im neuen Gewand

Beitrag von Mira » 12. Apr 2021, 00:03

Hallo Peter,
vielen Dank für Dein Kompliment.

Habe heute CW auf 80m gehört; da wünschte ich mir einen Filter. Allerdings hat mein Doppelsuper beispielsweise auch keinen CW-Filter.
Da ich langatmige Projekte nicht so mag, versuche ich möglichst rasch und effektiv zu einem Punkt zu gelangen, an dem ich nichts mehr ändern muss oder möchte.

Heute habe ich die HF-Platinen nebeneinander zusammenmontiert, mit dickem Silberdraht. Es geht mir auch darum, die Frequenzstabilität zu testen - und die Performance im Allgemeinen. Mit sich ständig verschiebenden, und dabei über lose Drähte verbundenen Kupferplatinen kann ich mir nicht wirklich ein Bild von der Sache machen.
Daraufhin habe ich das zweite Umschaltrelais für den Cp am Eingangs-Schwingkreis eingebaut. Umgeschaltet werden die Parallel-C`s mit dem bereits eingebauten Schalter am Audion.

Edit: Habe eine schaltbare Gegenkopplung in den NF-Verstärker eingebaut. Einmal an jeweils an der Kathode der Triode zum Elko gegen Masse > keine Gegenkopplung, volle Verstärkung - und einmal zur Gegenkopplung. So habe ich das Beste beider Welten vereint, und kann den Verstärker auch separat als HiFi-Verstärker nutzen. Zudem habe ich nun auch wahlweise mehr Gain für SSB.

73 Mira

Mira
S6
Beiträge: 150
Registriert: 17. Okt 2019, 18:19
Reputation: 0

Re: Zweikreiser im neuen Gewand

Beitrag von Mira » 19. Apr 2021, 08:26

Hier der aktuellste Bauzustand.

Eingebaut ist nun die Regelung, und ein Kabel (NF) zur Schaltbuchse für den Audio-Eingang ist gelegt. Beim Einstecken eines Klinkensteckers jeweils an Ein- und Ausgang lässt sich der Verstärker separat nutzen.

73 Mira
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Mira
S6
Beiträge: 150
Registriert: 17. Okt 2019, 18:19
Reputation: 0

Re: Zweikreiser im neuen Gewand

Beitrag von Mira » 23. Apr 2021, 23:52

Hier ein weiterer Bauschritt.
Der RX hat eine Untersetzung 15:0,5 bekommen; der Finetuning-C fiel weg. Damit geht der RX nun bis etwa 15,53 MHz.
Die Installation war etwas tricky - denn die Achse des Drehkos war für die normale Einbauweise zu kurz.
Ich habe das Skalenrad umgekehrt eingebaut, und die vorhandenen Haltenasen abgebrochen, und 3mm Schrauben installiert für eine Aufhängefunktion - das hat prima geklappt. Eine Lötöse dient zum Spannen der Feder.

Ich werde die Achsen der Dreh-Elemente verlängern, und an eine externe Frontplatte legen. Die Skala (hier noch Provisorium) wird durch einen Frontplattenausschnitt sichtbar. Achskupplungen sind schon gekauft - nur noch nicht geliefert. Das Empfänger-Chassis wird auf ein separates Chassis montiert; etwas nach hinten versetzt, und auf Sechskantbolzen stehend montiert, damit das Skalenrad Platz hat.
Alles ist empirisch entstanden, beim Testen, Verändern und wieder testen. Die Skala ist dann der Siegeszug auf dem Weg zum fertigen Konzept.
Es hat sich so ergeben, dass der RX mit Umschaltung von ca. 3.45 bis 15,53 MHz empfängt - damit bin ich zufrieden.
Filter werde ich mal testen, und dann weiter entscheiden.

73 Mira
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Mira
S6
Beiträge: 150
Registriert: 17. Okt 2019, 18:19
Reputation: 0

Re: Zweikreiser im neuen Gewand

Beitrag von Mira » 27. Apr 2021, 22:13

Inzwischen ist eine finale Skala entstanden.

Da ich nun vom (historischen) Seno GS Beschriftungssystem keine weiteren Zahlen mehr habe, wird sie wohl so bleiben.

Die Achsverbinder sind auch schon eingetroffen; das Chassis und die Frontplatte stehen noch aus.
Wird mir wohl noch einiges an mechanischer Arbeit abverlangen....

Anbei ein Bild der Skala. Es gab noch ein Missgeschick, denn ich hatte die Skala mit Lötlack geschützt - dabei hat es mir den Edding, mit dem ich die breiteren Striche machte, etwas angelöst. Aber es ist irreversibel. Beim Testen hat es den Reibesymbolen nichts ausgemacht. Nun denn...
73 Mira
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Mira
S6
Beiträge: 150
Registriert: 17. Okt 2019, 18:19
Reputation: 0

Re: Zweikreiser im neuen Gewand

Beitrag von Mira » 4. Mai 2021, 01:46

Die Elektrik des Zweikreisers ist fertig.

Es wurde ein Hybrid-Empfänger mit einem gesamten Empfangsbereich von 3,5 bis 15,5 MHz mit Umschaltung.
Damit sind 80,40,30 und 20m empfangbar.

Der AM-Zweig ist Voll-Röhre, und die Röhren-Endstufe ist an Eingang und Ausgang auch separat nutzbar.
Zudem gibt es eine schaltbare Gegenkopplung, die eine Verstärkung bis 28 KHz erlaubt. Sonst sind es 10 KHz.
Der SSB-Zweig arbeitet mit einem Spulenfilter und einem Transistor-Vorverstärker; die Regelung ist durchweg halbleiterbestückt.
Ein CW-Filter habe ich nicht eingebaut.

Dann geht es nun an den Einbau.

73 Mira
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

DL3LK
S6
Beiträge: 156
Registriert: 8. Jun 2018, 20:57
Reputation: 0

Re: Zweikreiser im neuen Gewand

Beitrag von DL3LK » 4. Mai 2021, 09:32

👍

Mira
S6
Beiträge: 150
Registriert: 17. Okt 2019, 18:19
Reputation: 0

Re: Zweikreiser im neuen Gewand

Beitrag von Mira » 5. Mai 2021, 17:34

Habe das Platinenchassis auf das Alu-Grundchassis montiert.
Mit 10 Abstandsbolzen habe ich alles befestigt.

Nun fehlt noch die Frontplatte.

73 Mira
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten