Auto Tune Endstufe mit 4CX3000A

Der Platz für alles was mit Eigenbau zu tun hat.
Antworten
Rufzeicheninhaber
S2
Beiträge: 7
Registriert: 9. Apr 2019, 10:35

Re: Auto Tune Endstufe mit 4CX3000A

Beitrag von Rufzeicheninhaber » 18. Mai 2019, 09:45

Ich als Anfänger finde das Thema hier hochinteressant.

Ich wünsche ein schönes Wochenende!

73


Dave

FlotteLotte
S3
Beiträge: 13
Registriert: 18. Mai 2019, 09:26

Re: Auto Tune Endstufe mit 4CX3000A

Beitrag von FlotteLotte » 18. Mai 2019, 09:47

DK3QN hat geschrieben:
17. Mai 2019, 23:13
Hallo Peter, DB6ZH,

und Danke für deine, aus meiner Sicht, "faire" Meinung.

Frage: welche Informationen zum detaillierten technischen Konzept
seiner PAs hast du denn aus seinen "Posts" hier gewinnen können und
welche aufgrund eines Zugriffs auf die Infos auf seiner website?

Klaus, DK3QN
Hallo Klaus,

Danke für die Offenbarung.

Ich finde auch, daß die Veranstaltung besser ins ein eigenes Thema, etwa: Huldigung oder Anbetung, besser passt.
Technisch gesehen, vom hier verballhornten Selbstbau, ist nur homöopathisch wenig herübergekommen.

Ich kenne den Karl so:
Der kann sehr irritierend cholerisch werden, wenns technisch mal nicht nach seiner Nase geht oder ein Thema in seinen Augen zu seicht daherkommt.
Es wundert mich sehr, dass er für diese Anbetungsequenz ewig lange seine Geduld aufbringen kann, seichte Epik bevorzugt und um "Verständnis" für den Unsinn bettelt.


73

FlotteLotte
S3
Beiträge: 13
Registriert: 18. Mai 2019, 09:26

Re: Auto Tune Endstufe mit 4CX3000A

Beitrag von FlotteLotte » 18. Mai 2019, 09:53

DK3QN hat geschrieben:
17. Mai 2019, 23:13
Hallo Peter, DB6ZH,

und Danke für deine, aus meiner Sicht, "faire" Meinung.

Frage: welche Informationen zum detaillierten technischen Konzept
seiner PAs hast du denn aus seinen "Posts" hier gewinnen können und
welche aufgrund eines Zugriffs auf die Infos auf seiner website?

Klaus, DK3QN
Hallo Klaus,

Danke für die Offenbarung.

Ich finde auch, daß für diese Veranstaltung besser ins ein eigenes Thema, etwa: Huldigung oder Anbetung, besser passt.
Technisch gesehen, vom hier verballhornten Selbstbau, ist nur homöopathisch wenig herübergekommen.


73

db6zh
S8
Beiträge: 604
Registriert: 5. Jun 2018, 14:27

Re: Auto Tune Endstufe mit 4CX3000A

Beitrag von db6zh » 18. Mai 2019, 10:49

Zur technischen Frage von DB6ZH: Wir verwenden HF-Abschirmungen aus 0,5 mm Stahlblech, vernickelt. Diese silbergrauen Abschirmungen sind auf den Fotos gut zu sehen. Stahlblech ist magnetisch und für ein HF-Feld eine Sperre.
Danke für die Info, ist trotzdem tückisch und muß sauberst verarbeitet werden. Im ULF/VLF-Bereich habe ich in der Vergangenheit (wegen Röhrenbildschirmen) EMVU-Messungen gemacht und auch vorgeführt. In dem Bereich wird das Magnetfeld durch Wirbelströme im Blech "weiter gegeben". Bei höheren Frequenzen kein Thema und "vernickelt" hilft sicher noch mit.

Weiterhin viel Erfolg, 73 Peter

FlotteLotte
S3
Beiträge: 13
Registriert: 18. Mai 2019, 09:26

Re: Auto Tune Endstufe mit 4CX3000A

Beitrag von FlotteLotte » 18. Mai 2019, 11:06

Hallo,

was du meinst steht im Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Mu-Metall


73

DC9DZ
S4
Beiträge: 25
Registriert: 8. Mai 2019, 23:43

Re: Auto Tune Endstufe mit 4CX3000A

Beitrag von DC9DZ » 18. Mai 2019, 16:25

Ich kenne den Karl so:
Der kann sehr irritierend cholerisch werden, wenns technisch mal nicht nach seiner Nase geht oder ein Thema in seinen Augen zu seicht daherkommt.
Es wundert mich sehr, dass er für diese Anbetungsequenz ewig lange seine Geduld aufbringen kann, seichte Epik bevorzugt und um "Verständnis" für den Unsinn bettelt.


Ich darf etwas aufklären, weil ich persönlich hier im Forum verunglimpft werde. "FlotteLotte" ist vermutlich Peter oder P.Thoms@#######.de . Er hat mich vor etwa einer Woche täglich mehrmals per Email angeschrieben und wollte unbedingt über Röhrenbeschaltungen mit mir diskutieren. Das ist auch völlig in Ordnung. Wenn jedoch dann mit unverstandenen Begriffen argumentiert wird und dabei keinerlei Grundkenntnisse der Elektrotechnik vorhanden sind, dann wird eine solche Diskussion bizarr. Meinen nachvollziehbaren Wunsch, die merkwürdigen Emails bitte einzustellen, hat er immerzu ignoriert. Nun gibt er sich den Fake-Namen „FlotteLotte“ und beschimpft mich nun aus vermeintlicher Anonymität heraus als „sehr irritierend cholerisch“. Das solltest Du besser bleiben lassen lieber Peter. Habe wenigstens den Mut als „73, Peter“ zu unterzeichnen.

Ein technisches Forum sollte mit Respekt vor den Teilnehmern nicht mit persönlichen Verunglimpfungen belastet werden. Sachliche Kritik halte ich gut aus.

Stahlblech ist kein Mu-Metal. Stahlblech wird zur Oberflächenpassivierung vernickelt. Rost ist keine gute Alternative.

73, Karl

dl3lk
S6
Beiträge: 123
Registriert: 8. Jun 2018, 20:57

Re: Auto Tune Endstufe mit 4CX3000A

Beitrag von dl3lk » 18. Mai 2019, 16:56

...und wiedermal, wie auch schon im alten Forum, wird ein interessantes Thema niedergemacht.
Nur weil einem etwas nicht passt hat der Rest zu Kuschen! Anstatt einfach dann zu schweigen!
Nee .. bloß nich ...

@Karl
So einen Typ hatte ich auch mal der mich (Beruflich) nervte. Mann, das hatte gedauert bis ich den los wurde.
Mach weiter mit den schönen PAs ... wenn ich mal wieder zu Geld komme schaue ich mal wieder auf deine
Webseite.

73

FlotteLotte
S3
Beiträge: 13
Registriert: 18. Mai 2019, 09:26

Re: Auto Tune Endstufe mit 4CX3000A

Beitrag von FlotteLotte » 18. Mai 2019, 17:00

Aha sieh an,

@ Karl:
ich habe dir nicht geantwortet bezüglich dem Mu-Metall.
das müsste in der Abfolge deutlich erkennbar sein.

Der besagte Pimpf war dir zu seicht,
und deine Huldigungen hier unter "Selbstbau"?
Niemand kann daraus auch nur etwas Selbstbau-Nutzen ziehen, außer zu lernen wie Selbstdarstellung funktioniert.


73
Zuletzt geändert von FlotteLotte am 18. Mai 2019, 17:09, insgesamt 1-mal geändert.

Rufzeicheninhaber
S2
Beiträge: 7
Registriert: 9. Apr 2019, 10:35

Re: Auto Tune Endstufe mit 4CX3000A

Beitrag von Rufzeicheninhaber » 18. Mai 2019, 17:05

Wer hat die Bereitschaftsnummer vom Admin? :roll:

FlotteLotte
S3
Beiträge: 13
Registriert: 18. Mai 2019, 09:26

Re: Auto Tune Endstufe mit 4CX3000A

Beitrag von FlotteLotte » 18. Mai 2019, 17:14

Halt,

wir können den besagten Frager doch direkt kontaktieren.
Als Kontrolle, was Karl so schreibt, oder?

73

Antworten