Auto Tune Endstufe mit 4CX3000A

Der Platz für alles was mit Eigenbau zu tun hat.
Antworten
elektrolurch
S1
Beiträge: 47
Registriert: 5. Jul 2018, 17:04

Re: Auto Tune Endstufe mit 4CX3000A

Beitrag von elektrolurch » 9. Mai 2019, 12:40

DL8YEV hat geschrieben:
9. Mai 2019, 12:38
elektrolurch hat geschrieben:
9. Mai 2019, 12:25
Hm, hätte am Ausgang noch die übliche 2,5 mH Drossel nach Masse gesetzt...
Die galvanische Erdung des PA Ausgangs macht Karl bei der Aladin auf dem I/O Board am Richtkoppler.
Das wird auch hier so sein. ;)
Ja hatte ich mir dann auch schon gedacht...73 EL

DK3QN
S1
Beiträge: 270
Registriert: 9. Feb 2019, 17:08

Re: Auto Tune Endstufe mit 4CX3000A

Beitrag von DK3QN » 9. Mai 2019, 18:12

Erinnert mich an einen Q7 oder Ähnliches.
Braucht auch kein Mensch.

"Kraftvoll. Dynamisch. Maskulin." ("O-Ton" Audi Webseite) :roll:

Klaus, DK3QN
CW - Queen of Modes -...- TBDXC member

DK3QN
S1
Beiträge: 270
Registriert: 9. Feb 2019, 17:08

Re: Auto Tune Endstufe mit 4CX3000A

Beitrag von DK3QN » 9. Mai 2019, 18:43

DC9DZ hat geschrieben:
9. Mai 2019, 12:19
Ach, was für eine naive Frage. Hast Du noch nicht realisiert, dass zunehmend Algorithmen Entscheidungen für Dich treffen? So funktioniert jedenfalls das Geschäft von Amazon und anderen Firmen.
Das "Geschäft" bzw. das "Business Model" von Amazon hat ganz andere "USPs".
Da treffen jedenfalls keine "Algorithmen" für mich irgendwelche Entscheidungen.
Schon gar nicht Kaufentscheidungen.

Klaus, DK3QN
CW - Queen of Modes -...- TBDXC member

DJ7WW
S1
Beiträge: 351
Registriert: 1. Aug 2018, 15:40

Re: Auto Tune Endstufe mit 4CX3000A

Beitrag von DJ7WW » 10. Mai 2019, 10:06

DC9DZ hat geschrieben:
9. Mai 2019, 12:19

Auch wir stellen fest, dass unsere Kunden sich zunehmend schwertun, eine Endstufe richtig zu bedienen. Also haben wir Algorithmen entwickelt, die den OM davor bewahren, eine Endstufe falsch zu behandeln. Witziger Weise will der OM selbst eine Endstufe kaufen, die ihm das sachgerechte Bedienen abnimmt. Mir persönlich ist zwar ein Auto oder eine Endstufe am liebsten, die mir das Bedienen vollständig überlässt. Aber ich passe nicht mehr in diese Zeit – meine Endstufen schon. Ich will nicht verhehlen, dass es schon Spaß macht, zuzugucken, wie die Algorithmen in unseren Endstufen perfekte Arbeit abliefern.
Hallo Karl,

Die hört man immer wieder auf den Bändern, die fehl abgestimmten/bedienten Tetroden Endstufen.
Insofern macht es Sinn dieses schon bei der Konstruktion zu verhindern.

Ich halte wie Du weisst mehr von etwas großzügiger dimensionierten Endstufen statt Bonsai Konstruktionen und Vollautomatik statt Semiautomatik wie z.B. Acom das im Gegensatz zu OM Power macht.

Ansonsten aber meinen Glückwunsch zu Deinem Projekt.

73
Peter

Klaus
S1
Beiträge: 69
Registriert: 9. Jan 2019, 13:45

Re: Auto Tune Endstufe mit 4CX3000A

Beitrag von Klaus » 10. Mai 2019, 10:24

Moin,

auch ich bin beeindruckt. Auf dem "Höhepunkt" meines Schaffens habe ich lediglich 3 EL519 mit 1000 Volt Anodenspannung in Gitter Basis Schaltung gebaut. Inzwischen traue ich mich selbst daran nicht mehr dran.

Der Kunde bekommt was er bestellt, so funktioniert Wirtschaft. Danke für Zeigen!

Klaus

DF2JP
S1
Beiträge: 89
Registriert: 8. Jun 2018, 18:08

Re: Auto Tune Endstufe mit 4CX3000A

Beitrag von DF2JP » 10. Mai 2019, 11:58

Hallo Karl,

vielen Dank für die Vorstellung dieser phantastischen Endstufe.
Ich frage mich immer wieder, wieviele Arbeitsstunden alleine dabei drauf gehen, alles so platzsparend, ohne gegenseitige Beinflussung der Komponenten ins Gehäuse zu bekommen.
Autotune ist heute angesagt und vielleicht auch nötig, denn viele jüngere FA hatten mit Röhren nie was zu tun.
Zum einen schont es das Gitter der 4CX3000A zum Anderen das Spektrum :o)

Ja Karl, das ist sie wieder... die Diskussion über Sinn oder Unsinn von Endstufen, darum geht es aber gar nicht. Ich sehe da nur ein phantastisches Stück Ingeneurskunst, da kannst Du echt stolz drauf sein.

Das es dafür Käufer gibt steht ausser Frage, preislich ist das Teil doch sogar günstig, wenn man die Daten mit kommerziellen Anbietern vergleicht, kann man da mit dem 10 bis 15 fachen rechnen,

73 Joe
Radio: it's not just a hobby, it's a way of life

http://www.df2jp.dxx.eu/index.html

DJ7WW
S1
Beiträge: 351
Registriert: 1. Aug 2018, 15:40

Re: Auto Tune Endstufe mit 4CX3000A

Beitrag von DJ7WW » 10. Mai 2019, 12:56

DF2JP hat geschrieben:
10. Mai 2019, 11:58

Das es dafür Käufer gibt steht ausser Frage, preislich ist das Teil doch sogar günstig, wenn man die Daten mit kommerziellen Anbietern vergleicht, kann man da mit dem 10 bis 15 fachen rechnen,
Es sei denn man zieht sich eine gebrauchte Marconi H1140 für 3500€ an Land.

Bild

73
Peter

DF2JP
S1
Beiträge: 89
Registriert: 8. Jun 2018, 18:08

Re: Auto Tune Endstufe mit 4CX3000A

Beitrag von DF2JP » 10. Mai 2019, 21:25

Hallo Peter,

zu dem Preis fast geschenkt, aber was hat der mal neu gekostet?
Im Übrigen stehen da 700 KG zu 78 KG " auf dem Tisch" :D

Du weißt was ich damit sagen wollte, verglichen zu anderen Produkten, da fallen mir in dieser Leistungsklasse nur Kommerzielle ein, ist der Preis günstig.
Ich weiss nicht ob dafür eine FCC Zertifizierung geplant ist, in USA gibt es sicher eine Reihe Interessenten, ansonsten wird man sie sicher öfters auf QSL-Karten aus den Arabischen Emiraten sehen :mrgreen:

73 Joe
Radio: it's not just a hobby, it's a way of life

http://www.df2jp.dxx.eu/index.html

DJ7WW
S1
Beiträge: 351
Registriert: 1. Aug 2018, 15:40

Re: Auto Tune Endstufe mit 4CX3000A

Beitrag von DJ7WW » 11. Mai 2019, 01:38

DF2JP hat geschrieben:
10. Mai 2019, 21:25
Hallo Peter,

zu dem Preis fast geschenkt, aber was hat der mal neu gekostet?
Im Übrigen stehen da 700 KG zu 78 KG " auf dem Tisch" :D
Das wiegt alleine der Hochspannungstrafo in meiner Gates HFL2500 PA mit der 4CX3000...
Allerdings ist die auch für 24/7 Betrieb mit Nennleistung in beliebiger Betriebsart ausgelegt.

73
Peter

DC9DZ
S1
Beiträge: 25
Registriert: 8. Mai 2019, 23:43

Re: Auto Tune Endstufe mit 4CX3000A

Beitrag von DC9DZ » 14. Mai 2019, 19:43

Ich erlaube mir darauf hinzuweisen, dass für die vorgestellte Endstufe in den Betriebsmodi : RTTY / CW / SSB gemäß dem Datenblatt „There is absolute no time limit“ die Ausgangsleistungen: 6KW / 10KW / 16KW selbstverständlich auf Basis 24h/7d abgegeben werden.

Trotzdem der klare Hinweis, dass Daueraussendungen gemäß der DVO für den Amateurfunk nicht erlaubt sind. Die hier beschriebene Endstufe wird deshalb als Afu-PA niemals an die Grenzen ihrer Möglichkeiten geführt.

Apropos Gewicht: Die nächste Endstufe, die „Tsunami 60K AT“ wird 190 Kg wiegen. Dieses Modell hat die meisten Käufer.

73, Karl

Antworten