WSJT-X Ver 2.2.2 Bug ?

DF1LX
S6
Beiträge: 141
Registriert: 9. Jun 2018, 15:13

Re: WSJT-X Ver 2.2.2 Bug ?

Beitrag von DF1LX » 31. Jul 2020, 14:16

Schnittstellenprogrammierung ist oft sehr komplex - je nach Programmiersprache sind die Schnittstellenabfragen oft verschieden gehandhabt.
Verwendet man nur die "primitiven" Originalroutinen von Windows kann es zum Chaos kommen - selbst erlebt bei einem deutschen Logging und Contestprogramm - 10min. war der Rechner lahmgelegt nicht mal der Affengriff hatte Wirkung. Inzwischen wurden diverse Abhilfen darin eingeführt - auf Anfrage bekam ich damals die lapidare Antwort "Ich verwende nur die Originalroutinen von Windows".
Auch werden die USB Parameter oftmals nicht korrekt verwendet, sodass es schon hier zum Hänger etc. kommen kann. Hier ist sicher Omnirig sehr gut programmiert und neben dem DXcommander (von der DXlabsuite) schon das beste, was man nutzen kann.
Leider kann man den DXcommander nur über die DDE Schnittstelle optimal bedienen, sodass es nur wenige Programme angebunden haben (DDE ist leider von "annodazumal" und es gab bei Windows10 sehr oft Probleme nach Updates in den letzten Jahren - aber der DXlab Schreiber geht immer mehr auf TCP bzw. UDP Anbindung, nur dauert es)

Antworten