TYT MD9600/Retevis RT90 Fehler am Display beseitigen

Antworten
Dell55neu
S7
Beiträge: 182
Registriert: 25. Jun 2018, 00:10
Reputation: 0

TYT MD9600/Retevis RT90 Fehler am Display beseitigen

Beitrag von Dell55neu » 13. Jun 2020, 12:19

Hallo,
vor ein paar Tagen, gab es bei einem mir bekannten OM, an einem seiner TYT MD9600 folgenden Fehler:
Das beleuchtete Display (Farbe: Weiss) zeigte keinen Text mehr an.
Die Lösung gab es auf YT von einem OM, wonach das eine Flachbandkabel welches vom Display zur Platine des Bedienteiles führt
(leicht orangene Farbe) an der Seite der Platine aus dem Pfostenstecker herausgeführt
und mit einem mit Isopropanol oder Brennspiritus getränkten Wattebausch gereinigt werden muss.
Das Flachbandkabel hat feine Kontakte (die zwar vergoldet sind).

Ursache dafür, sind feine Staubpartikel, wenn das Gerät (wie bei meinem Bekannten im KFZ) in einer Umgebung angebracht ist,
wo diese durch die wenige mm grossen Ritzen an der Vorderseite des Displays/Bedienteiles eindringt....(das Gerät ist nicht völlig staubdicht!)
Gereinigt, wieder aufgesteckt, das zweite Flachbandkabel auch und alles wieder verschraubt. (Stecker für internen LS nicht vergessen aufzustecken!)
Voila, Text wird wieder angezeigt! :mrgreen:
Hinweis: Das Funkgerät war im KFZ des Bekannten ca. 1 Jahr eingebaut, als dieser Fehler auftrat.
73, Helmut

dk5bm
S5
Beiträge: 48
Registriert: 10. Sep 2018, 20:32
Reputation: 0

Re: TYT MD9600/Retevis RT90 Fehler am Display beseitigen

Beitrag von dk5bm » 17. Jun 2020, 23:27

Ich glaub nicht, das es am Staub liegt, eher direkt am Stecker oder Kabel.

Ich hatte das 9600 im Zweitwagen (inzwischen ist da das 578 drin) und da fiel es vor 2 Jahren erstmalig (und auch einmalig) aus als es mal richtig warm war. Fahrzeug abgestellt, Gerät ausgeschalten. Am nächsten Tag eingestiegen, hohe Innenraumtemp. > Display leer. Neu verbunden ohne was zu reinigen, danach nie wieder ausgefallen.

Dell55neu
S7
Beiträge: 182
Registriert: 25. Jun 2018, 00:10
Reputation: 0

Re: TYT MD9600/Retevis RT90 Fehler am Display beseitigen

Beitrag von Dell55neu » 18. Jun 2020, 20:08

dk5bm hat geschrieben:
17. Jun 2020, 23:27
I
Ich hatte das 9600 im Zweitwagen (inzwischen ist da das 578 drin) und da fiel es vor 2 Jahren erstmalig (und auch einmalig) aus als es mal richtig warm war. Fahrzeug abgestellt, Gerät ausgeschalten. Am nächsten Tag eingestiegen, hohe Innenraumtemp. > Display leer. Neu verbunden ohne was zu reinigen, danach nie wieder ausgefallen.
Ähhh...Das ist ein weiterer Fehler, den man bei den modernen Tcvr nicht machen sollte....!
KFZ ausmachen (Zündstrom weg, ausser der Tcvr hängt an Dauerplus der Fahrzeugbatterie), Gerät ausgeschaltet, ist eher umgekehrt zu machen....
Das gleiche gilt auch bei modernen (vor allem mit DAB) Autoradios.
Woran das genau liegt, konnte mir auch der Support bei Kenwood Autoradio bzw. der Support bei Sony Autoradio nicht sagen....

Meine Vermutung:
Durch das Ausschalten des KFZ und erst danach vom Gerät, kommt ein Spannungsimpuls (von den 14 V der Lima?)
in die empfindlichen Schaltkreise des Gerätes? Was dann intern passiert? :roll:

"Neu verbunden" heisst was?
73, Helmut

dk5bm
S5
Beiträge: 48
Registriert: 10. Sep 2018, 20:32
Reputation: 0

Re: TYT MD9600/Retevis RT90 Fehler am Display beseitigen

Beitrag von dk5bm » 18. Jun 2020, 20:57

Quark, Dauerplus natürlich.

Dell55neu
S7
Beiträge: 182
Registriert: 25. Jun 2018, 00:10
Reputation: 0

Re: TYT MD9600/Retevis RT90 Fehler am Display beseitigen

Beitrag von Dell55neu » 19. Jun 2020, 09:19

dk5bm hat geschrieben:
18. Jun 2020, 20:57
Quark, Dauerplus natürlich.
Um das richtig zu verstehen:
Das Gerät hing die ganze Zeit an Dauerplus? Es gab nie einen Stromausfall (leere Batterie) während dieser Zeit?

Mir geht es darum zu ergründen, ob das Gerät (wenn es an Dauerplus wie in einem KFZ hängt) den Fehler deswegen produziert,
weil es kurze Schaltimpulse (und das noch bei einer bestimmten Innentemperatur) gibt, die den Hauptprozessor "aus dem Takt" bringt...

Bei meinem Funkkollegen (der jeweils eines in einem seiner KFZ verbaut hat) ist auch dieser Fehler mit dem fehlenden Text letztens passiert.
Bei dem hängt das Gerät auch an Dauerplus und der schaltet es auch nie separat aus. Daher meine Nachfragen.
73
73, Helmut

dk5bm
S5
Beiträge: 48
Registriert: 10. Sep 2018, 20:32
Reputation: 0

Re: TYT MD9600/Retevis RT90 Fehler am Display beseitigen

Beitrag von dk5bm » 19. Jun 2020, 14:26

Ja, immer am Dauerplus.
Auto abgestellt, Gerät ausgeschalten (Display OK), am nächsten Tag (oder später) eingeschalten (war innen warm), Display leer. Frontblende abgeschraubt, Flachbandkabel einmal raus/rein > geht wieder, danach nie mehr Probleme. Hatte dann aber sowieso irgendwann die drei Display-Farben umschaltbar gemacht, danach ist auch nie wieder was passiert.

Antworten