Moin aus Ostfriesland

Antworten
dg6bcs
S1
Beiträge: 4
Registriert: 5. Okt 2018, 15:45

Moin aus Ostfriesland

Beitrag von dg6bcs » 5. Okt 2018, 20:59

Moin

Kurze Vorstellung.

Rüdiger mein Name. Wohne an der Nordsee ein paar KM nördlich von der Seehafenstadt Emden. Bin Jahrgang 67...

Hab meine Liz irgendwann in den späten 80er gemacht. Damals im OV Norden, I07. In der Jugend mit CB Funk einige Jahre Spass gehabt, dann aber doch das ganze intensiver machen wollen und deswegen dann die Lizenz. War aber dann über die Jahre eher wenig aktiv, möchte das aber jetzt wieder intensivieren. An Hardware habe ich schon seit Jahren eine X200 2/70 Antenne im Garten stehen und bin damit gelegentlich auf dem Hausrelais DB0ET QRV, Das Relais betreue ich auch als Co Sysop. Der TRX ist ein Yaesu 857. Für KW werde ich eine bereitliegende G5RV aufhängen. Das Problem, das sich jetzt da auftut, ist eine nicht brauchbare Kurzwelle, was sich durch ein pulsierendes Rauschen mit Maxima alle 40khz mit spitzen bis 9+30 äussert. Mal schauen...

So, bis dahin
73,
Rüdiger (DG6BCS)

https://blog.schwoon.info

DC4LO
S1
Beiträge: 164
Registriert: 25. Mai 2018, 16:04

Re: Moin aus Ostfriesland

Beitrag von DC4LO » 5. Okt 2018, 22:22

dg6bcs hat geschrieben:
5. Okt 2018, 20:59
Moin

Kurze Vorstellung.

Rüdiger mein Name. Wohne an der Nordsee ein paar KM nördlich von der Seehafenstadt Emden. Bin Jahrgang 67...

Hab meine Liz irgendwann in den späten 80er gemacht. Damals im OV Norden, I07. In der Jugend mit CB Funk einige Jahre Spass gehabt, dann aber doch das ganze intensiver machen wollen und deswegen dann die Lizenz. War aber dann über die Jahre eher wenig aktiv, möchte das aber jetzt wieder intensivieren. An Hardware habe ich schon seit Jahren eine X200 2/70 Antenne im Garten stehen und bin damit gelegentlich auf dem Hausrelais DB0ET QRV, Das Relais betreue ich auch als Co Sysop. Der TRX ist ein Yaesu 857. Für KW werde ich eine bereitliegende G5RV aufhängen. Das Problem, das sich jetzt da auftut, ist eine nicht brauchbare Kurzwelle, was sich durch ein pulsierendes Rauschen mit Maxima alle 40khz mit spitzen bis 9+30 äussert. Mal schauen...

So, bis dahin
Hallo Rüdger,
willkommen im Forum. Dieses Problem kann die BNetzA beseitigen. Da Du ja auch Senden möchtest, empfiehlt sich das Programm Wattwächter, das dort kostenlos zur Verfügung steht, um die Sicherheitsabstände zu berechnen. So würde ich das Problem angehen und die Daten an die BNetzA melden. Nach 14 Tagen darf man dann auch Senden, aber ohne die Möglichkeit, etwas empfangen zu können, ist dann der Funkmessdienst der richtige Ansprechpartner.

Siehe: https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sac ... -node.html

73
Gerhard

dg6bcs
S1
Beiträge: 4
Registriert: 5. Okt 2018, 15:45

Re: Moin aus Ostfriesland

Beitrag von dg6bcs » 5. Okt 2018, 23:18

Ja, die Selbsterklärung steht noch an.

Den Störer werde ich aber erst mal selber suchen.. Durch meinen Job hab ich Zugang zu Equipment von R&S um das einkreisen zu können.
Finde das besser das mit den Nachbarn direkt zu klären. Erst wenn die sich quer stellen...
Aber stört schon heftig. Ich hab selbst auf UKW im Rundfunkband ein periodisches Rauschen, was synchron mit den Pegelsprüngen im 10 Meter Band ist.
73,
Rüdiger (DG6BCS)

https://blog.schwoon.info

Antworten