Hallo aus Dorsten,

Antworten
DJ7TL
S1
Beiträge: 11
Registriert: 2. Jul 2018, 19:59

Hallo aus Dorsten,

Beitrag von DJ7TL » 26. Mai 2019, 17:02

Ein herzliches Hallo hier ins Forum!

mein Name ist Jörg und ich zähle hier vermutlich schon zu den älteren OM´s. Ich bin 57 Jahre jung
und lebe in Dorsten am Nordrand des Ruhrgebietes. Das Hobby Amateurfunk übe ich schon seit meinem
15 ten Lebensjahr aus. Zwischenzeitlich habe ich eine längere Pause eingelegt weil ich beruflich relativ
viel in der Welt unterwegs war. Nachdem wir uns dann ein Haus mit großem Grundstück gekauft haben
habe ich das Hobby wieder aktiviert.
Ich habe festgestellt das mir das Funken immer noch sehr viel Freude macht. Der ausschlaggebende Punkt damals
die Lizenz zu erwerben war in erster Linie der Selbstbau. Dem gehe ich nun auch heute wieder voll nach
angefangen von der Geräterestauration bis hin zu SDR Transceivern und eigenen Endstufenkonstruktionen. Momentan
versuche ich mich an Atennenkonzepten für störungsfreieren Empfang auf den langen Kurzwellenbändern. Dabei bin ich
auf die Internetseite von LZ1AQ gestossen und wollte mal in dieser Richtung etwas experimentieren.


Herzliche 73 aus Dorsten,

Jörg DJ7TL

IcomFan
S1
Beiträge: 66
Registriert: 14. Jun 2018, 17:32

Re: Hallo aus Dorsten,

Beitrag von IcomFan » 30. Mai 2019, 15:26

Hallo Jörg
...............und willkommen !
Ich bin 57 Jahre jung

Ich auch , aber wir sind so im Mittelfeld , hier sind einige älter :mrgreen:
....war in erster Linie der Selbstbau. Dem gehe ich nun auch heute wieder voll nach
Dann bist du in diesem Forum genau richtig, funken tuen hier die wenigsten. :?
Habe schon öfters versucht für ein Forum Treffen auf 40m, 60m und 80m zu organisieren, aber :(
Ich kaufe fertig von der "Stange" , wenn wo anders der Lötkolben glüht , glüht bei mir der Bild :mrgreen:
Jeder wie er mag ;)

73 de Rolf

Antworten