Afu-Satellit Qatar-Qscar-100

Das Forum für aktuelle Ereignisse im Bereich Amateurfunk.
Antworten
DF5WW
S1
Beiträge: 90
Registriert: 23. Okt 2018, 14:13

Re: Afu-Satellit Amsat P4-A / Oscar-100

Beitrag von DF5WW » 10. Mär 2019, 11:55

Horizontal oder Vertical zu Zirkular etwa -3 dB. Besorg Dir doch einen kleinen Offsetspiegel
und montiere die 5-Turn Helix von Winkler Antennen da rein. Die hat ein 40 mm "Endstück"
zur Montage in einer LNB-Halterung.

Ich habe die hier in einem 40 cm Offset montiert aber leider noch keinen Upconverter. Dauert
noch ein bissel länger.


Unter Helix Antennen ganz unten:

http://www.winklerantennenbau.de/sonst.htm
73´s, Jürgen ;) ;)
Log4OM supporter ... http://forum.log4om.com/

dj3ue
S1
Beiträge: 519
Registriert: 8. Jun 2018, 14:45

Re: Afu-Satellit Amsat P4-A / Oscar-100

Beitrag von dj3ue » 10. Mär 2019, 12:23

Ich habe von früheren Experimenten einen Gitterspiegel (90x70cm) mit einem 13cm-Dipol.
Den wollte ich mal für die ersten Experimente ausprobieren, u.a. auch, weil man den Spiegel für den Urlaub zerlegen kann.

Jürgen, welche Leistung hast du für den Uplink in Aussicht?

Rundfunker
S1
Beiträge: 56
Registriert: 23. Jun 2018, 11:19

Re: Afu-Satellit Amsat P4-A / Oscar-100

Beitrag von Rundfunker » 10. Mär 2019, 13:02

Mehrere OMs die WInkler Helixe verwenden (haben) berichten von schlechter Anpassung bei 2,4GHz.

https://forum.amsat-dl.org/index.php?th ... r#post3084

Ganz davon abgesehen lässt sich eine LHCP Helix für ein paar Euros problemlos selber zusammenbauen.

Anleitungen gibt es reichlich dafür.

vy73 RuFu (QRV@EH2 since 12.02.19)

dj3ue
S1
Beiträge: 519
Registriert: 8. Jun 2018, 14:45

Re: Afu-Satellit Amsat P4-A / Oscar-100

Beitrag von dj3ue » 10. Mär 2019, 16:06

Rundfunker hat geschrieben:
10. Mär 2019, 13:02
Mehrere OMs die WInkler Helixe verwenden (haben) berichten von schlechter Anpassung bei 2,4GHz.
Vielleicht sind die ja eher für das obere WLAN konzipiert 2450-2480Mhz, keine Ahnung.

Aber ich werde ganz bestimmt weitere Antennen testen und basteln, ich habe ein SWR+Power-Meter für 2,4Ghz...

Rundfunker
S1
Beiträge: 56
Registriert: 23. Jun 2018, 11:19

Re: Afu-Satellit Amsat P4-A / Oscar-100

Beitrag von Rundfunker » 10. Mär 2019, 16:57

Na dann los gehts!
Mit passendem Messequipment kann man viele Versuche starten, macht auch Spaß.
Hier ist eine 4-Wendel Helix LHCP an einem 80cm Spiegel im Einsatz.
Funktioniert einwandfrei.
Eff. TX PWR so 5 Watt

Gruß
RuFu
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

DF5WW
S1
Beiträge: 90
Registriert: 23. Okt 2018, 14:13

Re: Afu-Satellit Amsat P4-A / Oscar-100

Beitrag von DF5WW » 10. Mär 2019, 17:54

dj3ue hat geschrieben:
10. Mär 2019, 12:23
Ich habe von früheren Experimenten einen Gitterspiegel (90x70cm) mit einem 13cm-Dipol.
Den wollte ich mal für die ersten Experimente ausprobieren, u.a. auch, weil man den Spiegel für den Urlaub zerlegen kann.

Jürgen, welche Leistung hast du für den Uplink in Aussicht?

Ich Denke an 2 Watt aus dem Transverter von LZ5HP, das sollte für den Uplink eigentlich
genügen was man so von den Ausstattungen der User auf QO-100 hört. Ansteuern würde
ich mit einem alten FT-780 (10/1 W) in der 1 Watt Stellung. Falls das nicht reicht dann
eher an der Antenne noch was rausholen.

Bestellung des XVTR wird aber hier erst Anfang April laufen können und ich hoffe das sich
der Hype auf QO-100 Equipement dann etwas beruhigt hat und es nicht länger als 4 Wochen
dauert um die HW zu bekommen. Ich würde nämlich gerne auf unserem 4-tägigen Fieldday
am Vatertagswochenende (Ende Mai) Satbetrieb vorführen.

;) ;)
73´s, Jürgen ;) ;)
Log4OM supporter ... http://forum.log4om.com/

dl6ast
S1
Beiträge: 3
Registriert: 1. Dez 2018, 21:08

Re: Afu-Satellit Amsat P4-A / Oscar-100

Beitrag von dl6ast » 17. Mär 2019, 17:42

Hallo in die Runde,
ich habe eine Frage und denke sie ist hier richtig.
Den ES'Hail empfange ich mit einem auf ZF 70cm umgebautes LNB von Pollin und einem 80cm Spiegel. Dafür habe ich den 25MHz Quarz ersetzt durch einen 25,7885 MHz Quarz. Das geht gut aber natürlich läuft der RX davon.
Um das anders zu lösen habe ich einem DUO-LNB dem Quarz (25MHz) ausgelötet und die zweite F-Buchse mit einem 50 OHm Widerstand nach Masse und einem Koppelkondensator zum Mischer versehen.
Über einen externen Oszillator speise ich nun das Signal ein z.B. 25,78859 MHz (mal 390) für ZF 432 MHz, oder 26,527051 MHz für ZF 144 MHz.
Das geht soweit recht gut, ich würde aber am liebsten eine 28MHz ZF einstellen also 26,824487 MHz am LO einspeisen, das klappt aber leider nicht.
Ich vermute das entweder der RT320 im LNB diese höhere LO Frequenz nicht mehr verarbeiten kann oder am Ausgang des Mischers die eigentliche Quarzfrequenz unterdrückt wird. Am Ausgang erkenne ich keine Filter das müsste dann intern schon passieren. Wenn ich ein nicht umgebautes LNB anschließe kann ich die 25MHz auch echt nicht am Empfänger feststellen.
Weis Jemand warum das so ist oder hat eine Idee? Hat das schonmal jemand probiert die ZF so tief umzubauen, der Umbau mit externen Oszillator wurde schon mehrfach in Internet veröffentlicht aber soweit ich gefunden habe immer mit höherer ZF.

vy73 de Andre'

dj3ue
S1
Beiträge: 519
Registriert: 8. Jun 2018, 14:45

Re: Afu-Satellit Amsat P4-A / Oscar-100

Beitrag von dj3ue » 17. Mär 2019, 20:05

dl6ast hat geschrieben:
17. Mär 2019, 17:42
Den ES'Hail empfange ich mit einem auf ZF 70cm umgebautes LNB von Pollin
Hallo Andre, welcher LNB, ich bestelle gerade bei Pollin ;-)
Ansonsten will ich einen Inverto PLL-LNB umbauen und warte noch auf den Quarz...

Achim

dl6ast
S1
Beiträge: 3
Registriert: 1. Dez 2018, 21:08

Re: Afu-Satellit Amsat P4-A / Oscar-100

Beitrag von dl6ast » 18. Mär 2019, 08:28

Hallo,
ich habe das Twin-LNB OPTICUM LTP-04H , hatte das mit Spiegel im Set bestellt das scheint alle zu sein aber einzeln ist es noch gelistet ich vermute bis heute Nachmittag...

Ja wäre cool wenn du und andere berichten ob es möglich ist bis zur ZF 28 MHz zu kommen.
Ich werde wenn ich wieder etwas Zeit habe zumindest noch 50MHz als ZF testen würde mir auch reichen dann kann ich direkt mit meinen HiQSDR empfangen ohne Konverter oder RTL SDR.

vy73 de Andre'

dj3ue
S1
Beiträge: 519
Registriert: 8. Jun 2018, 14:45

Re: Afu-Satellit Amsat P4-A / Oscar-100

Beitrag von dj3ue » 18. Mär 2019, 08:53

Danke für die Info.
Allerdings habe ich etwas bedenken, und es gibt auch Berichte dazu, das durch Quarz-Änderugnen bein einigen Modellen die PLL nicht mehr rastet.

Antworten