Grand Solar Minimum der Sonne im Zeitraum 2020–2055

Das Forum für aktuelle Ereignisse im Bereich Amateurfunk.

Moderatoren: DC4LO, DO1TSP

DL8SFZ
S9
Beiträge: 960
Registriert: 8. Jun 2018, 19:33
Reputation: 70

Re: Grand Solar Minimum der Sonne im Zeitraum 2020–2055

Beitrag von DL8SFZ » 8. Nov 2022, 12:08

Was ich zu dem Thema so erschreckend finde: Bereits in den 70er Jahren haben Wissenschaftler darauf hingewiesen, dass der Raubbau an der Erde, der in den 70er Jahren gemacht wurde, so nicht mehr lange gemacht werden kann und voraussichtlich um die Jahrtausendwende der Point of no Return erreicht wird. Und kein Mensch der Wirtschaft hat sich was daraus abgeleitet, nein, solange der Rubel rollt, spielen Menschen doch keine Rolle. Heute ist es immer noch so. Wäre es den Leuten aus Politik und Wirtschaft wirklich wichtig, würden sie ganz krasse Kursänderungen anstreben. werden sie aber erst tun, wenn sich mit dem neuen Konzept genügend Gewinne scheffeln lassen. Hat auch den Vorteil, wenn die ersten beiden Milliarden an Menschen ertrunken sind oder in Kriegen ums Leben gekommen sind, wird es schon wieder besser werden.

Man weiß so viel über die Prozesse und deren Folgen, wenn man es aber nicht wahrhaben will oder nicht brauchen kann, ist es doch viel einfacher, alles klein zu reden. Ich bin der Meinung, wir sind schon weit über den Wendepunkt hinaus und es wird auf eine Katastrophe zulaufen, egal was wir noch machen.

Gruß Stefan
Amateurfunk ist teuerste Art der kostenlosen Kommunikation! ;-)

DJ7WW
S9+10dB
Beiträge: 1337
Registriert: 1. Aug 2018, 15:40
Reputation: 98

Re: Grand Solar Minimum der Sonne im Zeitraum 2020–2055

Beitrag von DJ7WW » 9. Nov 2022, 09:03

DL8SFZ hat geschrieben:
8. Nov 2022, 12:08
Was ich zu dem Thema so erschreckend finde: Bereits in den 70er Jahren haben Wissenschaftler darauf hingewiesen, dass der Raubbau an der Erde, der in den 70er Jahren gemacht wurde, so nicht mehr lange gemacht werden kann und voraussichtlich um die Jahrtausendwende der Point of no Return erreicht wird.
Was hat denn das jetzt mit der Sonnenaktivität zu tun?

73
Peter

DL8SFZ
S9
Beiträge: 960
Registriert: 8. Jun 2018, 19:33
Reputation: 70

Re: Grand Solar Minimum der Sonne im Zeitraum 2020–2055

Beitrag von DL8SFZ » 9. Nov 2022, 10:33

So viel wie dein Beitrag, vielleicht sogar etwas mehr... ;-)
Amateurfunk ist teuerste Art der kostenlosen Kommunikation! ;-)

DF2TB
S4
Beiträge: 20
Registriert: 3. Jul 2018, 23:28
Reputation: 3

Re: Grand Solar Minimum der Sonne im Zeitraum 2020–2055

Beitrag von DF2TB » 9. Nov 2022, 20:52

DL8SFZ muss halt zu allem seinen Senf dazugeben. Ob es passt oder nicht, egal. Ist im qrp Forum auch so

Andreas DF2TB

DL8SFZ
S9
Beiträge: 960
Registriert: 8. Jun 2018, 19:33
Reputation: 70

Re: Grand Solar Minimum der Sonne im Zeitraum 2020–2055

Beitrag von DL8SFZ » 9. Nov 2022, 21:07

Na, Haupsache du bist der Beste! :-) Somit hat dein Senf hier auch sehr viel mit Sonnenaktivität zu tun!

Scheinst ja wirklich unter meinen Beiträgen zu leiden, ich werde dich Bedauern, wenn ich Zeit finde.

Und wie ich sehe, sind wir beide seit 2018 hier angemeldet, du bis heute mit 20 Beiträge, ich mit über 900. Okay, dann muss ich in deinen Augen wirklich gefühlt überall mitreden. Ist nur die Frage, ws der Sinn eines Forum ist, nur lesen oder auch schreiben.

Genug Off Topic, Moderator, wenns zu lästig ist, bitte einfach löschen.

Gruß Stefan
Amateurfunk ist teuerste Art der kostenlosen Kommunikation! ;-)

Antworten